Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.05.2019
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 56 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Sauce:
250 g Knollensellerie
30 g Zwiebel(n)
30 g Butter
30 g Mehl, gesiebt
300 ml Milch
150 ml Schlagsahne
  Salz
1 EL Zitronensaft
 n. B. Pfeffer, weißer
  Für die Lasagne:
Lasagneplatte(n)
1 gr. Dose/n Tomaten, geschälte, ca. 800 g
300 g Zucchini
280 g Aubergine(n)
Paprikaschote(n), 1 gelb, 1 orange
80 g Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), rot
6 Stängel Basilikum
4 EL Olivenöl
Lorbeerblatt
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
  Außerdem:
 etwas Butter für die Form
30 g Hartkäse, italienischer, gerieben
Bio-Limette(n), Schale davon

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Selleriecremesauce den Sellerie putzen, schälen, abspülen und fein schneiden. Den Sellerie in einem Topf mit Siebeinsatz zugedeckt etwa 15 Minuten im heißen Wasserdampf garen. Anschließend ausdampfen lassen und klein würfeln.

Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. In einem Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel darin bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 2 Minuten andünsten. Dann mit dem Mehl bestäuben und unter Rühren etwa 1 bis 2 Minuten erhitzen. Anschließend unter Rühren mit der Milch und der Sahne auffüllen und offen bei kleiner Hitze etwa 20 bis 25 Minuten köcheln lassen, dabei öfter umrühren. Die Selleriewürfel zugeben und mit einem Schneidestab fein pürieren. Die Selleriecremesauce mit Salz, Zitronensaft und nach Belieben mit etwas weißem Pfeffer abschmecken.

Für die Lasagne die geschälten Tomaten in ein Sieb gießen, dabei den Tomatensaft auffangen und die geschälten Tomaten klein schneiden. Die Zucchini und die Auberginen abspülen und putzen. Die Paprikaschoten halbieren, putzen und ebenfalls abspülen. Alles in 1 cm große Würfel schneiden. Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die Chilischote abspülen, putzen und fein würfeln. Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und in kaltes Wasser legen.

In einem breiten Topf das Olivenöl erhitzen und die vorbereiteten Schalotten sowie den Knoblauch darin bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 2 Minuten dünsten. Dann Zucchini-, Auberginen- und Paprikawürfel sowie Chiliwürfel in etwa 3 bis 4 Minuten bissfest dünsten, dabei das an den Rändern leicht eingerissene Lorbeerblatt zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das Gemüse herausnehmen, das Lorbeerblatt darf im Topf verbleiben, und die vorbereiteten geschälten Tomaten mitsamt dem Saft in den Topf geben und etwa 5 bis 6 Minuten dicklich einkochen, dabei ebenfalls mit Salz und Pfeffer, aber auch mit 1 Prise Zucker würzen. Anschließend das herausgenommene Gemüse zugeben und untermischen. Die Basilikumblätter aus dem Wasser nehmen und fein geschnitten darunter heben, dabei das Lorbeerblatt herausnehmen.

Eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten und etwas Selleriecremesauce auf den Boden der Form verteilen. Dann eine Lage Lasagneblätter hineinlegen und mit etwas Selleriecremesauce bestreichen. Die Hälfte vom Gemüse darauf verteilen. Darauf Lasagneblätter legen und schichtweise so fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die oberste Schicht sollte Selleriecremesauce sein.

Im auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten etwa 20 bis 25 Minuten backen. Den geriebenen Hartkäse mit der Limettenschale vermischen, auf die Lasagne streuen und weitere etwa 5 Minuten überbacken.

Dazu passt ein frischer, gemischter Blattsalat und frisches Ciabatta.