Europa
Festlich
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Kartoffeln
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wolfsbarsch mit Muschelragout

Branzino al ragù di cozze

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.05.2019



Zutaten

für
1 kg Venusmuscheln
Salz und Pfeffer
100 g Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Stück(e) Ingwer
1 Chilischote(n), rot
2 Stiele Petersilie, glatte
8 EL Olivenöl
150 ml Weißwein, trockener italienischer
350 g Kartoffeln, festkochend
1 Paprikaschote(n), gelb
80 g Staudensellerie
3 Stiele Dill
30 g Oliven (Taggiasca-Oliven, ersatzweise schwarze Oliven), entsteint
1 EL Limettensaft oder Zitronensaft oder etwas Limettenschalenabrieb oder Zitronenschalenabrieb
4 Wolfsbarschfilet(s) à 130 g, küchenfertig, mit Haut

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Muscheln für eine Stunde in kaltes mit 1 TL Salz gewürztes Wasser legen damit sie entsanden, dabei das Wasser mehrmals wechseln.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und beides fein würfeln. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Chilischote abspülen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und grob hacken.

Die Muscheln in ein Sieb gießen, abspülen und abtropfen lassen. Geöffnete und beschädigte Muscheln entfernen. In einem breiten Topf 4 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili und Petersilie darin etwa 1 bis 2 Minuten andünsten. Dann die Muscheln unterrühren, mit Weißwein und kochendem Wasser auffüllen und zugedeckt etwa 3 bis 4 Minuten köcheln lassen; dabei ab und zu am Topf rütteln.

Anschließend die Muscheln in ein Sieb gießen, den Sud dabei auffangen und die Muscheln abtropfen lassen. Geschlossene Muscheln entfernen.

500 ml Muschelsud abmessen und beiseitestellen. 2/3 der Muscheln auslösen und das Muschelfleisch ebenfalls beiseitestellen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden.

In einem Topf den Muschelsud aufkochen lassen. 150 g der Kartoffelwürfel zugeben und bei kleiner bis mittlerer Hitze in etwa 8 Minuten weich garen. Die Paprikaschote halbieren, putzen, abspülen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel im Muschelsud mit dem Schneidestab sehr fein pürieren und mit etwas Pfeffer würzen. Dann die restlichen Kartoffelwürfel sowie die Paprikawürfel zugeben und unter mehrmaligem Rühren bei kleiner Hitze etwa 12 Minuten kochen. Den Staudensellerie abspülen, putzen und in 1 cm große Würfel geschnitten zugeben. Weitere 6 bis 8 Minuten köcheln lassen. Die Oliven fein schneiden. Limetten- oder Zitronensaft oder Limettenschalen- oder Zitronenschalenabrieb, Muscheln, Muschelfleisch und die Oliven unterrühren und zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte warm halten; ab und zu am Topf rütteln.

In einer beschichteten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Wolfsbarschfilets darin auf der Hautseite bei mittlerer bis starker Hitze etwa 2 Minuten braten, mit etwas Meersalz würzen, wenden, beiseitestellen und noch etwa 1 Minute ziehen lassen.

Von 2 Stielen Dill die Dillfähnchen mittelfein schneiden. Den Dill unter das Muschelragout heben und das Ragout mit dem Wolfsbarsch auf einer tiefen Platte anrichten. Mit dem restlichen Olivenöl beträufelt, mit dem restlichen Dill garniert und mit etwas Pfeffer bestreut servieren.

Dazu passt frisches Ciabatta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.