Blaubeerkuchen mit Streuseln


Rezept speichern  Speichern

aus einer Springform, ca. 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 31.05.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

240 g Mehl
1 TL Backpulver
70 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
125 g Butter, zimmerwarme

Für die Streusel:

40 g Zucker
60 g Mehl
40 g Butter
1 TL Zimt

Für den Guss:

500 g Blaubeeren
70 ml Sahne
1 TL Zimt
70 ml Milch
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. Anschließend das Ei und die Butter hinzugeben und zu einem festen Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und ca. 30 Minuten im Kühlschrank lagern.

Für die Streusel Zucker, Mehl und Zimt mischen und mit der Butter verkneten.

Die Blaubeeren waschen.

Für den Guss Sahne, Milch, Eier, Zimt und Vanillezucker homogen vermischen.

Den Teig in eine 26er Springform geben und in Form bringen, dabei den Teig auch halbhoch an den Rand der Form drücken. Mit der Gabel den Boden mehrfach einstechen, das verhindert ein Aufgehen.

Anschließend die Beeren mit dem Guss in die Form geben und mit den Streuseln bestreuen.

Den Kuchen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JasminDragon

Hallo iasz, Tut mit Leid, dass er nicht deinen Vorstellungen entsprochen hat. Was für beeren hast du verwendet?

11.07.2021 09:43
Antworten
iasz

Gestern habe ich den Blaubeerkuchen gebacken. Der Geschmack ist super, aber leider war der Kuchen außenherum gar und innen noch matschig, obwohl ich ihn schon zehn Minuten länger gebacken habe. Das nächste Mal werde ich ihn eine Stunde im Backofen lassen.

03.06.2021 08:23
Antworten
JasminDragon

Hallo michi, Freut mich zu hören :-)

11.07.2021 09:42
Antworten
Michi_ela

Ich habe eingefrorene Blaubeeren verwendet, die ich vorher in einem Sieb aufgetaut habe. Der Kuchen ist super gelungen und hat gut geschmeckt. Ein Bild habe ich auch hochgeladen.

11.01.2021 09:12
Antworten
JasminDragon

Hallo küchen_zauber, Wenn du TK-Beeren nimmt auf jeden Fall gut abtropfen lassen! Denke, dann sollte es gehen :-)

11.07.2021 09:41
Antworten
küchen_zauber

Hallo, da ich keine Kulturheidelbeeren verwenden möchte, habe ich nur Blaubeeren als TK-Ware da. Würden die auch gehen oder meinst du das wird dann zu wässrig? LG

18.08.2020 13:46
Antworten
JasminDragon

Hallo Heblu, freut mich, dass es dir geschmeckt hat :-)

23.07.2020 13:18
Antworten
Heblu

Das ist ein schönes und einfach nach zu backendes Rezept. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten.Schmeckt super.

13.06.2020 13:27
Antworten