Schokokuchen „Mon Chéri“


Rezept speichern  Speichern

eine lecker-einfache Rezeptidee mit „Mon Chéri“-Pralinen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 28.05.2019



Zutaten

für
Butter oder Margarine für die Form
50 g Haselnüsse, gemahlen für die Form
250 g Margarine
100 g Schokolade mit 70 % Kakaoanteil
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er)
300 g Weizenmehl
100 g Stärkemehl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Praline(n) (Mon Chéri), 175 g bzw. 15 Stück
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die Pralinen grob auf einem Teller mit einem Messer zerkleinern, sodass auch die Füllung aufgefangen wird und zur Seite stellen.

Der Rührteig muss recht fest sein, damit später die Pralinenstückchen nicht nach unten rutschen. Eier, Zucker und Salz mit dem Rührgerät schaumig rühren. Die Margarine mit der Schokolade schmelzen und unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehl, Stärkemehl, Backpulver nach und nach dazugeben und am besten per Hand mit einem Holzlöffel verrühren, wenn man ein nicht so starkes Rührgerät hat. Nun die zerkleinerten Pralinen mit einem Holzlöffel unterrühren.

Den Schoko-Mon-Chéri-Teig in eine gefettete und mit gemahlenen Haselnüssen ausgestreute Form füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/ Unterhitze bzw. 160 °C Umluft etwa 60 Min. backen (Stäbchenprobe).

Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Den "Schokokuchen „Mon Chéri“ aus der Form stürzen und Puderzucker darübersieben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.