Pakistanischer Erbseneintopf


Rezept speichern  Speichern

einfach, schnell, vegan, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.05.2019



Zutaten

für
50 g Zwiebel(n), klein gewürfelt
2 EL Rapsöl
1 Dose/n Tomaten, stückige (Pelati, 400 g)
200 ml Kokosmilch
250 ml Gemüsebrühe
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
½ TL Koriander, gemahlen
2 Lorbeerblätter
etwas Chilipulver nach Bedarf
1 TL Zucker
400 g Erbsen, TK, grüne
1 EL Minze, frisch gehackt
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
etwas Schnittlauch oder Petersilie, gehackt, zum Bestreuen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebel in Öl anbraten, Pelati, Kokosmilch und Brühe zugeben. Knoblauch, Kreuzkümmel, Koriander, Lorbeer, Chili und Zucker einrühren und aufkochen.

Erbsen dazugeben und 15 Min. köcheln lassen. Minze unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schnittlauch oder Petersilie bestreuen.

Mit Brot oder Fladenbrot servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tatunca

Hab das Rezept in den unergründlichen Weiten des www gefunden. Fand es auch selber sehr interessant und es kommt tatsächlich aus Pakistan. Gruß aus dem Schwarzwald Tatunca

12.03.2021 19:42
Antworten
Papacurry

Sehr gut, hätte ich nicht erwartet. Aber Top, und die ist wirklich aus Pakistan?

12.03.2021 18:27
Antworten
Schnuffelblau

Einfach köstlich!!!

27.11.2020 23:36
Antworten
Martinawelslau

Wirklich sehr lecker und super einfach zu kochen! Ein perfektes Rezept für kalte Herbsttage!

15.11.2020 22:29
Antworten
kleinePepperoni

Ich kann mich nur anschließen .Bin richtig begeistert .Dieses Gericht wird absolut in meine Küche als Dauergast aufgenommen. Danke fürs teilen .

22.09.2020 14:54
Antworten
Aniyoo

Achja: Wir haben Kartoffeln dazu gemacht :D

27.06.2020 15:57
Antworten
Aniyoo

Sooooo lecker! Mein Freund und ich leben vegan und er hat das Gericht gestern für uns gekocht. Minze hat er leider vergessen weil er dachte es sei keine da, das tat dem Geschmack aber keinen Abbruch! Tolle Würze, richtiger Gaumenschmaus(er hat etwas mehr gewürzt). Wird wieder gekocht, Danke dafür! :)

27.06.2020 15:56
Antworten