Backen
Festlich
Frucht
Frühling
Party
Sommer
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fruchtige Sommertorte mit Himbeeren und Heidelbeeren

für eine 28er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 24.05.2019



Zutaten

für

Für den Curd: (Raspberry Curd / Himbeer Curd)

110 g Himbeeren, TK
40 g Heidelbeeren, TK
70 g Butter
70 g Zucker
3 Eigelb

Für die Böden:

7 Ei(er)
350 g Zucker
395 g Butter, weiche
90 g Kondensmilch, gezuckerte
n. B. Vanilleextrakt
375 g Mehl
2 TL Backpulver
6 Handvoll Himbeeren, TK oder frische
3 Handvoll Heidelbeeren, TK oder frische

Für die Creme:

Fruchtmus (Raspberry Curd), s. o.
250 g Butter, weiche
50 g Puderzucker
650 g Frischkäse

Zum Verzieren:

Obst, frisches, z.B. Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden 45 Minuten
Für das Raspberry Curd die Beeren mit der Butter und dem Zucker kurz aufkochen und anschließend sehr gut durch ein Sieb passieren.

Die Eigelbe in einer Metallschüssel sehr schaumig schlagen. Das Fruchtmus dazugeben und über einem heißen Wasserbad unter Rühren mit einem Schneebesen (keinem Handrührgerät) so lange erwärmen, bis die Masse eindickt. Dabei darauf achten, dass die Temperatur nicht über 74 °C steigt, da sonst das Eigelb flockt. Es kann manchmal um die 30 Minuten dauern, bis die Masse eindickt. Das Curd in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Böden die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, dann die weiche Butter dazugeben. Die gezuckerte Kondensmilch und Vanilleextrakt unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in den Teig sieben. Alles verrühren. Den Teig auf drei Schüsseln gleichmäßig aufteilen und in einer 28 cm Springform streichen. Zwei Böden mit je 2- 3 Handvoll Himbeeren bestreuen, den letzten Boden mit 2 - 3 Handvoll Heidelbeeren. Ich nehme gefrorene Früchte, es geht aber auch mit frischen Beeren. Bei den Heidelbeeren sollte man die ganz kleinen nehmen oder gesammelte Wildfrüchte, da die großen Kulturheidelbeeren nicht so aromatisch sind.

Die Böden einzeln ca. 15 Minuten in den Backofen auf die mittlere Schiene stellen. Stäbchenprobe machen, der Teig soll gerade so lang in den Ofen, dass er nicht mehr am Stäbchen hängen bleibt, sonst wird er trocken.

Die Böden aus dem Ofen nehmen, einige Minuten in der Form auskühlen lassen. Anschließend auf mit Backpapier belegte Teller stürzen. Auskühlen lassen.

Für die Creme die weiche Butter mit dem Puderzucker verrühren, anschließend den Frischkäse dazugeben und verrühren. Am Schluss das Raspberry Curd unterheben. In den Kühlschrank stellen, bis die Tortenböden kalt sind.

Für die Fertigstellung mit einem Himbeerboden beginnen. Ca. ein Viertel der Creme darauf verteilen. Den Heidelbeerboden darauf legen und ca. ein Viertel der Creme darauf verteilen. Den letzten Himbeerboden darauflegen und die Torte mit der restlichen Creme rund herum einstreichen. Mit frischem Obst verzieren.

Am besten die Torte über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen und am nächsten Tag servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.