Eintopf
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Paleo
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl - Gemüse - Eintopf mit Kasseler

Ideal für kalte Tage

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 27.07.2005 426 kcal



Zutaten

für
20 g Steinpilze, getrocknete
2 Zwiebel(n)
400 g Kartoffel(n)
200 g Möhre(n)
800 g Rosenkohl
300 g Tomate(n)
1 EL Butterschmalz
800 g Kasseler
Salz und Pfeffer
2 EL Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
426
Eiweiß
54,32 g
Fett
11,47 g
Kohlenhydr.
24,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Pilze einweichen. Zwiebeln abziehen, fein hacken. Die Kartoffeln schälen, waschen, würfeln. Möhren abbrausen, raspeln. Rosenkohl putzen, waschen, Stielansatz einschneiden. Tomaten überbrühen, häuten, entkernen, vierteln.

Butterschmalz erhitzen. Kasseler abbrausen, trocken tupfen und darin anbraten. Zwiebeln und Kartoffeln zufügen, andünsten. Die Pilze mit Einweichwasser dazugeben, ca. 15 Min. garen. Möhren, Rosenkohl unterheben und weitere 15 Min. köcheln lassen.

Das Fleisch mit einer Schaumkelle herausheben, vom Knochen lösen, in Stücke schneiden. Mit den Tomaten wieder in den Eintopf geben, 5 Min. köcheln lassen.

Eintopf mit Salz, sowie Pfeffer pikant abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pelikana

die Suppe schmeckt sehr gut, vor allem die Steinpilze passen gut. Bei der Zubereitung habe ich mich an Garten Gerds Beschreibung orientiert

23.01.2020 18:42
Antworten
ernan

Das war sehr lecker, aber eigentlich auch nur, weil wir analog zu garten-gerd zusätzlich Gemüsebrühe zugegeben hatten. Auf ein Rezept für 2 Personen waren es 400 ml Brühe. Unser Kohlröschen waren rel. klein, so dass wir die Zeiten angepasst hatten. LG ernan

19.11.2016 23:02
Antworten
GourmetKathi

Sehr lecker. Statt Kasseler habe ich Würstchen verwendet. GlG Kathi

23.03.2016 14:05
Antworten
garten-gerd

Hallo, Amely ! Vielen Dank für dieses Rezept. Hat sehr gut geschmeckt ! Allerdings habe ich das Fleisch vorher gewürfelt, angebraten, die Zwiebeln und Kartoffeln dann noch kurz mitgeschmort und mit 500 ml Gemüsebrühe abgelöscht. Nach 15 Min. habe ich das ganze Gemüse dazugegeben und alles unter Zugabe weiterer 500 ml Brühe noch gute 30 Min. weitergegart. Das Ganze war am Ende trotz der Brühe nicht zu dünn, und der Rosenkohl hatte auch noch genug Biss. Auf jeden Fall sehr lecker !!! Fotos sind auch unterwegs ! Viele liebe Grüße, Gerd

22.10.2010 23:17
Antworten
Sammy59

Hallo! Habe das Rezept ausprobiert.Habe aber Kassler ohne Knochen genommen.Hatte auch noch selbstgesuchte getrocknete Pilze. Das war sehr lecker Vielen Dank für das Rezept. Meine Familie war begeistert. Liebe Grüße Sammy

24.02.2008 18:21
Antworten
bross

Ein sehr leckeres Rezept. Ich hatte das Gemüse und die Kartoffeln vorgekocht. Das Fleisch dann in einer großen Pfanne angebraten mit Wasser abgelöscht und dann nach und nach das Gemüse hinzu gegeben. LG! bross

14.04.2006 16:17
Antworten
Sterni08

Hallo, da ich Rosenkohl besonders gern mag, kommt dieses Rezept gerade recht. Gruß Peter

28.07.2005 10:57
Antworten