Bewertung
(103) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
103 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.07.2005
gespeichert: 2.100 (1)*
gedruckt: 19.490 (24)*
verschickt: 356 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.02.2004
14.113 Beiträge (ø2,51/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
600 g Lammfilet(s)
6 Blätter Salbei
5 Zehe/n Knoblauch
1 Tasse/n Balsamico
1 Tasse/n Brühe
1 Tasse/n Honig, (flüssig)
700 g Kartoffel(n)
Paprikaschote(n) (rot, gelb, grün)
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
Möhre(n)
Lorbeerblätter
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lammfilet vom Restfett befreien und in Scheiben von circa 1 cm schneiden. Mit Olivenöl, gepresstem Knoblauch, fein gehackten Salbeiblättern, Salz und Pfeffer marinieren und circa 1 Stunde auf Zimmertemperatur ziehen lassen.

Kartoffeln mit oder ohne Schale garen (evtl. schälen) und erkalten lassen.
Paprikaschoten vom Strunk und Kernen befreien. In grobe Stücke schneiden. Möhren schälen und in feinen Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in sehr grobe Stücke schneiden.

In einem Topf, mit etwas Olivenöl, Knoblauch und Möhren anbraten. Paprikaschoten, Zwiebel dazugeben und sehr bissfest garen. Die Kartoffeln in sehr groben Stücken dazugeben und etwas mitbraten lassen. mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie dazugeben und unterrühren. Zur Seite stellen und warm halten.

Lammfilet in einer Pfanne mit etwas fett und Lorbeer schön zart anbraten. Auf circa 80/100 Grad zugedeckt warm stellen. Mit Küchenpapier die Bratreste und etwas Fett entfernen.
Eine Tasse Balsamico einkochen, bis nur ein Rest sirupartige Flüssigkeit übrig bleibt. Eine Tasse Brühe dazugeben und 5 Minuten einkochen. Eine Tasse Honig einrühren und noch circa 5-7 Minuten einkochen. Evtl. mit Salz und Pfeffer ergänzend würzen.