Bewertung
(46) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
46 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.07.2005
gespeichert: 1.772 (2)*
gedruckt: 4.723 (9)*
verschickt: 56 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.06.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenkeule(n) (Unterkeulen), am besten aus Freilandhaltung
200 ml Milch
1 TL Basilikum
  Petersilie
  Für den Teig:
200 g Mehl
100 g Paniermehl
1 TL Salz
 TL Pfeffer, schwarz und weiß
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Knoblauchpulver oder 1-2 Zehen
 etwas Muskat
1/2 TL Backpulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenteile gut waschen und die Haut abziehen. Mehl, Paniermehl, Backpulver, Salz und Gewürze mischen (Gefrierbeutel). Einen Teil dieser Mischung in die Milch einrühren, bis zur sämigen Konsistenz. Die Hühnerteile gut in dem Teig tränken. Ich benutze immer eine große Tasse, wenn ich nur eine Portion zubereite. Teig einfüllen und die Keulen eintunken. Anschließend in den Gefrierbeutel mit der Paniermischung geben und gut schütteln. Wer ganz viel Panade mag, kann, falls noch Teig und Paniermischung übrig sind, den Vorgang wiederholen.
Die panierten Teile bei 170°C in der Friteuse ca. 7-10 Minuten frittieren, bis die Teile oben schwimmen und goldbraun aussehen. Überschüssiges Fett abtropfen lassen, auf Küchenpapier geben und gut abtupfen.
Dazu z.B. Barbecue Sauce oder süß-saure Sauce. Man kann natürlich auch andere Hähnchenteile oder Filet nehmen.