Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.05.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 16 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.01.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Lachs mit Haut
Nüsse, schwarze
2 EL Balsamessig (Dattelbalsamessig) alternativ Balsamico
1 kg Spargel, grün
2 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Für die Marinade:
3 Stange/n Rhabarber
1/2  Vanilleschote(n)
150 ml Orangensaft, Direktsaft
3 EL Cranberries, getrocknet

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ca. 2 Tage vor der eigentlichen Zubereitung für die Marinade den Rhabarber schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Cranberries klein hacken und die Vanilleschote auskratzen. Alles mit dem Orangensaft in einen Vakuumbeutel füllen, vakuumieren und 30 Min. bei 65 °C im Wasserbad garen. Anschließend die Marinade 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Den Spargel mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den Spargel ca. 10 Min. grillen oder in der Pfanne braten. Die Rhabarbermarinade im Ofen oder Grill aufwärmen. Anschließend den Spargel in mundgerechte Stücke teilen und mit der heißen Marinade mischen.

Gleichzeitig den Lachs im Ofen bei 180 °C - 200 °C Ober-/Unterhitze oder am besten im Grill auf einer Zedernholzplanke ca. 10 Min. bis 15 Min. bis zum gewünschten Gargrad grillen.

Die schwarzen Nüsse grob hacken, mit Dattelbalsamessig vermischen und auch im Ofen/Grill aufwärmen.

Ein paar Minuten vor Ende der Garzeit den Lachs mit dem Nuss-Balsam-Mix bestreichen.

Den Spargel auf Tellern anrichten und die Lachsstücke darauflegen. Wer mag, kann dazu noch Baguette oder Reis reichen.

Die Zubereitung dauert zwar etwas länger, aber die Mühe lohnt sich. Guten Appetit!

Schwarze Nüsse (eingelegte grüne Walnüsse) am besten online bestellen.