Backen
Frucht
Frühling
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarber-Ananas-Baiser

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.05.2019



Zutaten

für
250 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
250 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
1 ½ kg Rhabarber
250 g Ananas aus der Dose
150 g Zucker
4 Eiweiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Das Mehl und Backpulver dazugeben, alles zu einem Rührteig verarbeiten und vorsichtig auf ein vorbereitetes Backblech streichen. Rhabarber waschen und in 3 - 4 cm große Stücke schneiden. Zusammen mit den abgetropften Ananasstücken auf dem Teig verteilen.

Im heißen Backofen bei 175 °C Ober-Unterhitze oder 150 °C Umluft ca. 20 - 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Baiser herstellen. Dazu 4 Eiweiß und 150 g Zucker schaumig schlagen.

Sobald die Rhabarberstücke weich sind, das Backblech aus dem Ofen nehmen und den Eischnee gleichmäßig darauf verteilen. Zurück in den Ofen auf die mittlere Schiene schieben. Nochmal ca. 8 - 10 Minuten bei nun 200 - 220 °C Ober/ Unterhitze oder 180 - 200 °C Umluft backen.

Achtung: Das Baiser verbrennt leicht, deshalb häufiger den Backofen kontrollieren. Der Kuchen ist fertig, wenn das Baiser eine goldbraune Farbe hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.