Vegane Regenbogen-Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

laktosefrei, geeignet für Kindergeburtstage, ergibt ca. 10 - 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 24.04.2019



Zutaten

für
300 g Dinkelmehl
120 g Zucker
¾ Pck. Backpulver
1 Banane(n), sehr reif, Schale mit braunen Flecken
100 ml Sojamilch (Sojadrink)
100 ml Öl, geschmacksneutral
n. B. Lebensmittelfarbe, rot, blau, grün, gelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 22 Minuten Gesamtzeit ca. 42 Minuten
Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Muffinförmchen in ein Muffinblech stellen.

Alle trockene Zutaten vermischen. Die geschälte Banane im Mixer pürieren und mit der Sojamilch und dem Öl vermischen. Die flüssigen Zutaten nun zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Handmixer ca. 2 Minuten verrühren. Sollte der Teig zu fest sein, noch etwas Sojamilch beigeben.

Den Teig in vier gleichen Teilen teilen und jedes Teil mit einer anderen Farbe, nach seinem Geschmack, einfärben. Die Muffinförmchen zu dreiviertel füllen, ca. 1 Esslöffel voll von jeder Farbe.

Im heißen Ofen ca. 22 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Bitte mit Stäbchenprobe machen.

Diese Teigmenge reicht für ca. 10 - 12 Muffins.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Connyluna

Hallo meine Liebe, freilich kannst du die Banane auch ersetzten mit Apfelmus, Marzipan, aufgelöste Schokolade oder auch einem anderen Fruchtmus. Wenn du nichts von dem mit reinmischen möchtest dann solltest du 20ml mehr Öl und 50ml mehr Sojamilch verwenden. Viel Spaß beim nachbacken und lasst es euch schmecken. lg Conna

30.01.2022 13:47
Antworten
alexandrarothfuchs4

Kann man die banane auch weg lassen ?

29.01.2022 09:23
Antworten
Connyluna

das freut mich lasajana. Danke für deine Info. und natürlich kann man immer normale Kuhmilch anstatt veganem Drink verwenden. lg Conny

21.07.2019 16:59
Antworten
lasajana

Die Muffins sind wunderbar geworden und auch schön aufgegangen. Da wir keine Veganer sind (mir aber das Rezept mit den Bananen total zugesagt hat), habe ich einfach Kuhmilch verwendet. Die ersten Muffins wurden direkt nach dem Backen von den Kids konfisziert und für totaaaal lecker befunden. Herzlichen Dank für das tolle Rezept.

21.07.2019 15:09
Antworten
Connyluna

Hallo lasajana, bitte mit 630 Dinkelmehl. - viel Erfolg und halt mich auf dem laufenden, was das strahlen der Kinderaugen angeht. lg Conny

19.07.2019 20:28
Antworten
lasajana

Hallihallo, verwendest du dafür Dinkel-Vollkornmehl oder 630er Dinkelmehl? Ich freue mich schon, auf die strahlenden Kinderaugen, die diese Muffins zaubern werden.

19.07.2019 16:59
Antworten