Braten
Fleisch
Frucht
Früchte
Gemüse
Party
Resteverwertung
Salat
Studentenküche
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenbrustsalat mit gebratenem Gemüse und frischen Kräutern

ein frischer Salat für Buffets aller Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.04.2019



Zutaten

für
400 g Putenbrust, gebraten, gewürfelt
100 g Paprikaschote(n), rot, klein gewürfelt
100 g Karotte(n), klein gewürfelt
100 g Schalotte(n), klein gewürfelt
Fett zum Braten
100 g Gewürzgurke(n), klein gewürfelt
3 Mandarine(n), filetiert, 100 g

Für das Dressing:

150 g Mayonnaise
30 g Senf, mittelscharfer
1 TL, gehäuft Zucker
½ TL Pfeffer, weißer, feingemahlen
¼ TL Chiliflocken, getrocknete, ohne Kerne
n. B. Salz
1 EL, gehäuft Petersilienblätter, klein gehackt
1 EL, gestr. Dill, frisch gehackt
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 42 Minuten
Die Paprikaschote von der Schale und dem Kerngehäuse befreien und klein würfeln. Die Karotten und Schalotten putzen und klein würfeln. Die Gemüsewürfel in einer gefetteten Pfanne bei geringer Hitze anbraten bzw. anschwitzen. Dabei verdampft auch Flüssigkeit daraus und der Salat wird später nicht wässerig. Diese Masse anschließend abkühlen lassen.

Die Gurken kleinwürfeln, die Mandarinen von der Schale befreien, filetieren und klein schneiden.
Die Petersilie und den Dill abspülen, trockenwedeln, von den Stielen zupfen und kleinhacken.

Die gesamten Zutaten der Salatsauce in einer Rührschüssel verquirlen und mit den anderen vorbereiteten Zutaten vermischen.

Letztlich, bevor der Salat für etwa zwei Stunden in dem Kühlschrank zwischengelagert wird, ggf. noch einmal mit etwas Salz abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.