Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.05.2019
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 18 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Pizzateig aus dem Kühlregal
1 1/2 Pck. Mini-Mozzarella
50 g Tomate(n), getrocknete in Öl
 n. B. Pizzagewürz
50 g Parmesan
 n. B. Kräuter, frisch, z.B. Petersilie, Thymian oder Oregano
 etwas Pesto, grünes
1 Pck. Schmand, ca. 150 g
 etwas Zitronensaft
 etwas Salz und Pfeffer
1 Zehe/n Knoblauch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes nehmt ihr den Teig aus der Verpackung und rollt ihn noch einmal etwas dünner aus. Es funktioniert besser, wenn der Teig nicht ganz so dick ist. Als nächstes schneidet ihr Streifen ab, die ihr dann jeweils in 3 Rechtecke teilt. Hier gebt ihr nun jeweils ein Klecks Tomatensoße, etwas grünes Pesto, ein bisschen getrocknete Tomate, eine Mozarellakugel, sowie 1 Prise Pizzagewürz drauf.

Nun formt ihr das zu einem Bällchen. Wichtig ist, dass alle Ränder verschlossen sind. Die Bällchen setzt ihr dann in eine gefettete Backform. Gerne noch etwas Platz zwischen den Bällchen lassen, weil der Teig noch etwas aufgeht. Wenn ihr keine Backform habt, geht natürlich auch eine Auflaufform.

Vor dem Backen streut ihr noch eine Ladung frische Kräuter (oder Pizzagewürz) drüber. Nun kommt alles bei 180 °C für 20 - 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Nach 15 Minuten Backzeit den Parmesan drüberstreuen.

Für den Dip den Schmand und den Knoblauch mit etwas Zitronensaft zusammenrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.