Backen
Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini-Zwiebelkuchen mit Katenschinken

Rezept für ein großes Backblech

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.05.2019



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

200 g Hartweizengrieß
300 g Weizenmehl Type 550
10 g Meersalz
7 g Trockenhefe
½ TL Zucker
290 g Wasser, lauwarm
3 EL Olivenöl

Für den Belag:

2 kleine Zucchini
2 Gemüsezwiebel(n)
125 g Katenschinken, gewürfelt
1 TL Gemüsebrühe, gekörnt
½ TL Kümmel, gemörsert
3 Ei(er)
200 g saure Sahne
200 g Schmand
1 Prise(n) Muskatnuss, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Margarine zum Einfetten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Für den Hefeteig Weizenmehl, Hartweizengrieß und Meersalz in einer großen Schüssel gründlich miteinander vermischen und eine Mulde in der Mitte des Mehls formen. Die Hefe mit dem Zucker in einem Becher vermischen und nach und nach das lauwarme Wasser dazugeben, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Die Hefe zum Mehl in die Mulde geben und 15 Minuten gehen lassen.

Das Olivenöl dazugeben und die Zutaten am besten mit einem Handrührgerät für 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig mindestens zwei Stunden in einer abgedeckten Schüssel gehen lassen.

Für den Belag die geschälten Zucchini und Gemüsezwiebeln würfeln.

Eine große Pfanne erhitzen und den gewürfelten Katenschinken ohne weitere Zugabe von Fett in der Pfanne auslassen. Dann die Zucchini und Zwiebeln dazugeben, mit dem gemörserten Kümmel sowie mit der gekörnten Gemüsebrühe, Pfeffer und Salz würzen und das Gemüse glasig dünsten.
Die Pfanne vom Herd nehmen und das Gemüse abkühlen lassen.

Den Teig nochmal gut durchkneten, auf Hartweizengrieß ausrollen und auf ein mit Margarine einfettetes, tiefes, großes Backbech legen. Dabei den Teig an den Rändern des Backblechs hochziehen.

Den Hefeteig im Backofen bei 30 bis 40 °C Ober-/Unterhitze nochmal eine Viertelstunde gehen lassen.

Die Eier mit der sauren Sahne und dem Schmand mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel verrühren. Mit frisch geriebener Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen. Die abgekühlte Zucchini-Zwiebel-Schinkenmischung dazugeben, alles miteinander vermischen und gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Zucchini-Zwiebelkuchen für 30 bis 35 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.