Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.05.2019
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 28 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.10.2010
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
450 g Schweinefilet(s)
1/2 Tube/n Senf, mittelscharf
25 g Thymian, frisch gehackt
25 g Estragon, frisch gehackt
25 g Petersilie, frisch gehackt
25 g Basilikum, frisch gehackt
25 g Rosmarin, frisch gehackt
10 g Koriander, frisch gehackt, nach Bedarf
10 g Liebstöckel, frisch gehackt, nach Bedarf
10 g Oregano, frisch gehackt
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Gericht ist sehr einfach und sehr lecker und schmeckt warm wie auch kalt!

Den Filetstrang waschen, kurz trocken lassen und ganz lassen.

Während des anschließenden Kräuterhackens kann der Backofen schon auf ca. 150 °C vorgeheizt werden.

Die Menge der verschiedenen Kräuter so wählen, dass das Filet komplett bedeckt werden kann. Die frischen Kräuterblätter (gerne aus dem eigenen Garten) von den Stielen entfernen und dann grob hacken. Nicht jeder mag Koriander oder Liebstöckel, so dass diese nach Bedarf in kleineren Mengen hinzugegeben werden. Gut durchmischen.

Das Backpapier (ohne Löcher) flach ausbreiten und einen Teil der Kräutermischung in die Mitte legen, sodass das Filet flächig darauf passt. Die eine Seite des Filets nun mit einer Prise Salz und Pfeffer bestreuen und mit dem Senf so bestreichen, dass die Filetseite komplett bedeckt ist.
Mit der Senfseite das Filet nun auf das Kräuterbett legen.

Die noch freie Filetseite ebenfalls mit einer Prise Salz und Pfeffer bestreuen und auch mit Senf bestreichen. Die restlichen Kräuter über das Filet streuen und es soll komplett bedeckt sein.

Das Backpapier um das Filet schlagen, sodass das Backpapier den Senf und später die austretende Feuchtigkeit halten kann. Bei uns hat es sich bewährt, das Papier oben gut umzufalten und auch an den Enden das Backpapier fest umzuschlagen.

Dann auf ein Backblech legen und auf der mittleren Schiene in den nun heißen Ofen schieben. Die Backzeit ist ca. 30 Minuten bei weiterhin 150 °C. Die Kerntemperatur des Filets sollte am Ende 60 °C betragen. Den Backofen dann ausstellen und das Filet noch 20 Minuten darin lassen.

Jetzt das Filet vorsichtig entnehmen, das Backpapier öffnen und ein wenig ausdampfen lassen.
Das Filet kann entweder jetzt heiß aufgetischt werden oder noch einmal einen halben Tag ruhen. So zieht der Kräutergeschmack noch tiefer in den Senf und das Fleisch.

Der Senf-Kräuter-Mantel schmeckt hervorragend am Filet.