Pondicherry Selleriecurry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 07.05.2019



Zutaten

für
12 Scheibe/n Knollensellerie für die Schnitzel
4 EL Pflanzenöl zum Braten

Für die Marinade:

1 TL Kurkuma
1 TL, gehäuft Gewürzmischung (Kuzhambu Thool)

Für die Sauce:

5 EL Sesamöl
½ TL Senfsamen, schwarz
½ TL Kreuzkümmel
2 Zwiebel(n), rote
Chiliflocken
1 TL Ingwerpaste
1 TL Knoblauchpaste
2 TL Gewürzmischung (Kuzhambu Thool)
1 Dose Tomaten, stückige, 400 g
1 Butternusskürbis(se)
1 Zucchini
n. B. Meersalz
250 ml Wasser
1 Dose Kokosmilch, 400 g
2 TL Tamarindenpaste
60 ml Wasser, heiß

Außerdem: (Gewürzzubereitung für das Curry)

2 EL Sesamöl
5 Curryblätter
n. B. Chiliflocken
1 TL Gewürzmischung (Vadavam masala)
1 EL Korianderblätter

Für die Gewürzmischung: (Kuzhambu Tool)

3 EL Koriandersamen
1 EL Kreuzkümmel
1 EL Pfefferkörner, schwarze
3 EL Bockshornkleesamen
2 ½ TL Linsen (Toorlinsen)
2 ½ TL Bohnen (Urdbohnen, geschälte)
2 ½ TL Kurkuma
n. B. Chiliflocken

Für die Gewürzmischung: (Vadavam masala)

25 g Bohnen (Urdbohnen, geschälte)
2 EL Kreuzkümmel
1 EL Senfsamen, schwarz
2 EL Fenchelsamen
250 g Schalotte(n)
125 g Knoblauchzehe(n)
¼ TL Asant
¼ TL Kurkuma
3 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Zutaten für die beiden Gewürzmischungen Kuzhambu Thool und Vadavam Masala reichen jeweils für mehrere Mahlzeiten. Hier nur die jeweils angegebene Menge verwenden. Beschreibung am Ende.

Die Gewürzzubereitung für das Curry mischen und dem Gericht beifügen.

Für die Marinade in einer Schüssel Kurkuma, Masala und Kuzhambu Thool vermischen. Die Selleriescheiben dazugeben und in der Gewürzmischung wälzen. 30 Minuten marinieren lassen.

Für die Sauce die Zwiebeln schälen und hacken. Den Kürbis schälen und in Streifen schneiden. Die Zucchini in Streifen schneiden.
Das Sesamöl in einem großen Topf erhitzen und die Senf-, und Kreuzkümmelsamen anrösten, bis es knistert. Die Zwiebel und das Gemüse dazugeben und garen. Chiliflocken, Ingwer-, und Knoblauchpaste hinzufügen und 5 Minuten braten. Jetzt Kuzhambu Thool und die Tomaten einrühren und weitere 10 Minuten braten.
250 ml Wasser zugießen und mit Salz würzen. Weitere 15 Minuten köcheln lassen, dabei die Kokosmilch zufügen und weitere 10 Minuten köcheln.

Inzwischen die Sellerieschnitzel in einer Pfanne mit dem Pflanzenöl braten, bis sie von beiden Seiten schön braun sind. Sellerieschnitzel in das Curry geben.

Die Tamarindenpaste in 60 ml heißem Wasser auflösen, dazugießen und weitere 5 Minuten köcheln lassen und zwischendurch gut umrühren.

Für die Gewürzzubereitung das Sesamöl in einem kleinen Topf erhitzen. Die Curryblätter, die Chiliflocken und das Vadavam masala darin anbraten. Alles in das Curry geben und mit einem Holzlöffel den Koriander unterheben.

Warm servieren.

Zubereitung Kuzhambu Thool
Alle Zutaten außer Chiliflocken und Kurkuma in einer Pfanne ohne Fettzugabe bei kleiner Hitze einige Minuten rösten, bis sie duften. Chiliflocken etwa 18 Sekunden mitrösten und Kurkuma einrühren.
In einer Gewürzmühle zu einem feinen Pulver vermahlen.

Luftdicht verschlossen an einem dunklen Ort lagern.

Zubereitung Vadavam Masala
Urdbohnen, Kreuzkümmel-, Senf- und Fenchelsamen in einer Gewürzmühle mahlen und in eine Schüssel geben. Schalotten und Knoblauchschälen und mit einem Stabmixer stückig hacken.
Zusammen mit Asant, Kurkuma und Öl in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben. Alles gut vermengen und in einer Pfanne rösten.

In ein Schraubglas füllen. Ist einige Wochen im Kühlschrank haltbar

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.