Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschnetzeltes von Schwein oder Huhn

mit Karotten-Champignon-Sahnesauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 29.04.2019



Zutaten

für
800 g Geschnetzeltes von Schwein oder Huhn
4 Karotte(n)
4 Zwiebel(n)
500 g Champignons
1 Liter Wasser
800 ml Sahne
8 TL Brühe, gekörnte
4 EL Zitronensaft
8 EL Ketchup
evtl. Salz und Pfeffer
evtl. Saucenbinder, heller

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Ihr könnt euch selber aussuchen ob ihr Schwein, oder Huhn nehmt. Ich habe es schon mit beidem gekocht und es schmeckt. Nehmt Schweineschnitzel oder direkt Geschnetzeltes, Schnitzel schneidet ihr in ca. 0,5 cm dicke Streifen.

Karotte und Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden. Ich selber schneide die Karotten immer in Hälften. Champignons putzen (schmeckt auch ohne), in Scheiben schneiden. Ich nehme normale Butter oder Margarine zum Anbraten, bitte kein Butterschmalz verwenden.

Fett in einer großen Pfanne erhitzen, das Fleisch hineingeben und von allen Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln, Karotten und Pilze in wenig Fett in der Pfanne hell anbraten. Wasser und Sahne zugeben, 5 Minuten kochen lassen.

Fleisch, Brühe (ich nehme einfache Gemüsebrühe), Zitronensaft und Ketchup zugeben, noch 5 Minuten ziehen lassen, wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Uns schmeckt es ohne nachzuwürzen.

Zum Andicken kann auch etwas Saucenbinder (hell) genutzt werden.

Als Beilage nehmen wir Spätzle, ihr könnt aber selber dazu essen, was Ihr wollt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.