Regenbogentorte mit Früchten und Drip


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

80 Min. normal 26.04.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

600 g Butter, weiche
600 g Zucker
11 Ei(er)
600 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
Lebensmittelfarbe, in vier verschiedenen Farben

Für das Frosting:

400 g Butter, zimmerwarme
400 g Puderzucker
932 g Doppelrahmfrischkäse
2 Zitrone(n), Saft davon

Für die Ganache:

200 ml Schlagsahne
200 g Kuvertüre, nach Geschmack

Außerdem:

130 g Smarties
n. B. Früchte, in Regenbogenfarben, z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Mandarinen, Pfirsiche, Ananas, Kiwi, Heidelbeeren,

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 50 Minuten
Die Zutaten für den Teig sind für 4 Böden mit 26 - 28 cm Durchmesser ausgelegt.

Alle Zutaten für den Teig auf Zimmertemperatur kommen lassen. In der Zwischenzeit eine Backform fetten und den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, bis die Masse schön hell ist. Die Eier einzeln hinzufügen und unterrühren. Wenn eine cremige Masse entstanden ist, das Mehl, das Backpulver und das Salz hinzufügen und unterrühren.

Den Teig abwiegen und auf 4 Schüsseln aufteilen Je Schüssel sind es ca. 655 g. Die Teige mit vier verschiedenen Farben einfärben. Einen Teig in die Backform füllen und bei 180° C ca. 15 - 20 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht braun wird. Danach die restlichen Böden auf dieselbe Weise backen.

Für das Frosting die Butter in eine Rührschüssel geben und den Puderzucker hinzufügen. Beides gut rühren, bis eine schaumige, weiße Masse entstanden ist. Auf niedriger Stufe nach und nach den Frischkäse ins Frosting geben. Zuletzt noch den Zitronensaft unterrühren.

Zum Schichten der Torte die Böden mit einem Teil des Frischkäsefrostings stapeln. Im zweiten und dritten Boden ein kleines Loch ausstechen und die Smarties hineinfüllen. Die Torte ca. 30 Minuten lang kühlen.

Eine dünne Schicht vom restlichen Frosting um den Kuchen herum verteilen, die die farbigen Kuchenbrösel einschließt. Die Torte für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Danach die restliche Creme darüber verstreichen und glätten und die Torte über Nacht kühlen oder mindestens 2 Stunden.

Für die Ganache die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, von der heißen Platte nehmen, die Schokolade hineingeben und umrühren, bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Die Ganache zur Seite stellen.

Die Früchte waschen, putzen und in passende Stücke schneiden. Langsam am Rand der Torte etwas Ganache herunterfließen lassen und den Rest auf der Torte verteilen. Zuletzt die Früchte zur Mitte hin im Regenbogenmuster verteilen und die Torte mindestens 1 Stunde kühlen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leglos

Hab nur drei Böden gemacht da er mir sonst zu hoch geworden wäre und habe noch Früchte zwischen die Böden gelegt... Sehr lecker... Bild ist unterwegs...

15.04.2021 14:08
Antworten
Mrs.Lollipop

P.s.: Ich habe länger als 80 Min. für die Zubereitung gebraucht 🤭😁

09.06.2019 15:24
Antworten
Mrs.Lollipop

Ich habe aus diesem Rezept eine ganz normale Torte gebacken, kein Regenbogen. Demnach hat sich meine Backzeit von 180 Grad Ober/Unterhitze auf 160 Grad Ober/Unterhitze mit Umluft geändert. Mein Teig war ca. 50 Min. im Ofen. Das Frosting ist super, hätte ich nicht gedacht. Bei Frischkäsetoppings bin ich immer skeptisch, hab nen Brotaufstrich beginnend mit „Bru“ benutzt..Sau gut :) Dieses Rezept eignet sich praktisch als Basic für jede Menge Interpretationsfreiraum, klasse. Fotos folgen, da einige auch das Innere sehen wollen bzw. wie die Smartis innen aussehen.. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept, auch wenn ich einiges geändert habe 😊

09.06.2019 15:17
Antworten
SarahS2009

Eine sehr schöne torte. Auch schnell zu machen, aber man darf die vielen Kühlzeiten nicht unterschätzen. In die beiden mittleren habe ich mit einem Glas das Loch gemacht und die smarties einfach reingeschüttet. Den letzten Boden oben drauf und zu ist es :). Bin gespannt wie er ankommen wird und wie das anschneiden läuft. Danke für das Rezept.

02.06.2019 16:11
Antworten
Kirsch_Dia

Kann jemand beim Nachbacken mal ein Foto vom inneren der Torte machen? Insbesondere von den Smarties, die nur in die Mitte kommen...

30.04.2019 03:32
Antworten
sianjama

Ja würde mich auch interessieren wie sie innen aussieht.

28.04.2019 17:52
Antworten
Jazzi83

Sieht toll aus! Ein Foto auf dem die Torte angeschnitten ist, wäre gut.

27.04.2019 15:28
Antworten
haerz

Sieht gut aus, aber warum nicht mit Tropfen?

27.04.2019 12:55
Antworten
Schwatti73

Wow, sieht schon einmal Mega aus ! 👍🏻

27.04.2019 11:50
Antworten