Hühnchenragout mit Kartoffelspalten und Möhrengemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.04.2019



Zutaten

für
400 g Hühnerbrust
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Becher saure Sahne, je 200 g
1 Handvoll Kräuterseitling(e)
1 EL Gemüsebrühe
2 EL Worcestersauce
Salz und Pfeffer
Paprika
Curry
Rosmarin
Öl
Speisestärke
800 g Kartoffeln, festkochende
600 g Möhre(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zuerst den Ofen auf 185 °C Umluft vorheizen. Die Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden und nach Geschmack würzen (z. B. Salz und Pfeffer, Paprika, Curry, Rosmarin). Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten, mit Olivenöl beträufeln und 30 bis 35 Minuten backen.

Die Möhren schälen, in Scheiben schneiden und in etwas Salzwasser gar kochen.

Die Hühnerbrust kalt abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel pellen und klein schneiden, Pilze vorsichtig putzen und in Stücke, ähnlich groß wie das Fleisch, schneiden.

Das Fleisch in etwas Öl anbraten, bis es braun ist, dann Zwiebeln und Pilze zugeben und ebenfalls anbraten. Wenn die Zwiebel leicht glasig ist, mit dem Sauerrahm ablöschen und etwas einkochen lassen. Das Gemüsebrühpulver und die Worcestersauce dazugeben und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Nach Geschmack noch etwas Stärke in das Ragout rühren, um es anzudicken. Dann sollte es einmal aufwallen. Mit der Stärke vorsichtig sein, erst einen Teelöffel darüberstreuen und einrühren, dann aufkochen lassen. Ist die Sauce dann noch nicht dick genug, einen zweiten TL Stärke nach dem gleichen Muster einrühren.

Das Ragout mit den Kartoffeln und Möhren anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.