Kräuter-Schweinefilet mit Pizzafleischkäse und Bacon ummantelt


Rezept speichern  Speichern

für den Ofen und die Grillparty

Durchschnittliche Bewertung: 2
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.04.2019



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
500 g Fleischkäsebrät für Pizzafleischkäse
250 g Bacon in dünnen Scheiben

Für die Füllung:

Kräuter, frische, z. B. Basilikum, Rosmarin, Petersilie etc., auch andere Füllungen möglich
Senf
2 Zehe/n Knoblauch
evtl. Kräuterfrischkäse, optional
BBQ-Sauce
Salz und Pfeffer
Gewürz(e) oder Rubs, nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Füllung:
Ich habe eine Kräuterfüllung gemacht, wobei es auch viele Alternativen gibt. Knoblauch und die Kräuter fein hacken, etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Wer mag, etwas Kräuterfrischkäse dazugeben.

Die Silberhaut vom Filet entfernen. Das dünne Filetende entfernen, so dass eine einigermaßen konstante Dicke vorherrscht. Das Filetende ggf. für einen Schaschlikspieß verwenden. Das Filet der Länge nach einschneiden. Im Schnitt dann noch etwas links und rechts, damit man es schön aufklappen kann. Die Innenseite salzen und pfeffern und mit etwas Senf bestreichen. Dann die Kräuterfüllung gleichmäßig darin verteilen und wieder zuklappen. Das Filet auch von außen salzen und pfeffern und nach Belieben sonstig würzen.

Ca. 40 cm Klarsichtfolie der Länge nach auf den Arbeitstisch legen. Nun die Baconstreifen nebeneinander leicht überlappend der Länge nach auf die Folie legen. Diese Baconmatte sollte ca. 8 cm breiter sein als das Filet lang ist. Auf diese Baconmatte vorsichtig die rohe Pizzafleischkäsemasse verteilen, ohne dass die Matte aufreißt. Der Fleischkäse sollte dann ca. 1 cm dick aufgetragen sein. Dabei oben auf der Baconmatte einen Streifen von ca. 4 cm Breite frei lassen. Nun das Filet quer auf die unter Hälfte legen, wie beim Sushi. Das Ganze nun von unten her eng einrollen. Darauf achten, dass die Klarsichtfolie am Schluss nicht mit reingezogen wird. Links und rechts an den Seiten den Mantel andrücken. Ich habe hier nochmals je 2 Baconstreifen je Seite drübergelegt, damit es da auch schön mit Bacon verschlossen ist.

Diese "Sushirolle" nun direkt auf den Grill (oder wie bei mir erst in den Backofen) legen , damit sie später auf dem Grill gleichzeitig mit dem anderen, schnelleren Grillgut fertig ist.

a) Vorgaren im Ofen: Auf ein Backpapier legen. Dabei sollte die Baconnaht oben sein. 30 min bei ca. 130 °C. Die Kerntemperatur sollte max. 50 °C betragen. Dann auf den Grill geben, indirekt grillen und die Baconhaut nach Belieben mit der BBQ-Sauce glasieren. Die Kerntemperatur sollte dann am Ende 58 °C betragen.

b) Gleich auf dem Grill: Indirektes Grillen bei nicht zu hohen Temperaturen, damit es außen nicht schon kross ist, während es innen noch roh ist. Ist die Kerntemperatur bei 50 °C angelangt, die Rolle auf eine heißere Stelle legen, damit der Bacon schön kross wird. Dabei nach Belieben mit der BBQ-Sauce glasieren. Die Kerntemperatur sollte dann am Ende 58 °C betragen.

Als Beilage z. B. Grillkartoffeln mit Sourcream.

Anmerkung:
Da ich vor kurzem mein erstes Sushi gemacht habe und regelmäßig grille, ist mir der Gedanke für dieses Rezept gekommen. Also ausprobiert und alle waren begeistert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.