Bewertung
(128) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
128 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.07.2005
gespeichert: 3.176 (8)*
gedruckt: 15.194 (113)*
verschickt: 157 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2004
30.038 Beiträge (ø5,95/Tag)

Zutaten

550 g Mehl (Roggenmehl)
250 g Mehl (Weizenmehl 550er)
200 g Mehl (Weizenvolkornmehl)
1 Würfel Hefe
1 EL Fett
650 ml Wasser
1 TL Zucker
20 g Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hefe im Wasser auflösen und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. An einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen, noch mal durchkneten und weitere 30 Min. gehen lassen.
Den Teig dann so auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, das man eckige Teiglinge abstechen kann. Aus diesen dann rechteckige Brötchen formen. In den vorgeheizten Backofen geben und ca. 20-25 Min. bei 220° backen. Besser noch 15-20 Min auf einem 250° vorgeheizten Brotbackstein.
Ich habe meine vorher leicht in Mehl gewendet und dann gebacken. Wer es knuspriger mag, sprüht die Teiglinge vor dem Backen mit kaltem Wasser ein. Wer die Brötchen herzhafter mag, nimmt nur Roggen und Vollkornweizenmehl.
Der Teig lässt sich übrigens auch prima im BBA kneten.