Low Carb Cheesecake mit Heidelbeeren


Rezept speichern  Speichern

ohne Mehl und ohne Zucker

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.04.2019



Zutaten

für

Für den Boden:

180 g Mandeln, gemahlen
6 TL Xylit (Zuckerersatz)
60 g Butter
Fett für die Form

Für den Belag:

500 g Magerquark
1 Becher Schlagsahne, 200 ml
3 Ei(er)
½ Vanilleschote(n), davon das Mark
1 Pck. Vanillepuddingpulver
75 g Xylit (Zuckerersatz)
½ Tonkabohne(n), gerieben
n. B. Blaubeeren, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen.

Für den Boden die Butter schmelzen. Die gemahlenen Mandeln und das Xylit vermengen und mit der geschmolzenen Butter vermischen. Die Masse als Boden in eine gefettete Springform geben und fest andrücken.

Für den Belag die Sahne mit einem Handrührgerät halb steif schlagen. Danach den Quark und die Eier dazugeben und erneut gut mixen. Anschließend die Vanille, das Puddingpulver, das Xylit und - wenn vorhanden - den Abrieb einer halben Tonkabohne zur Masse geben. Alles noch einmal gut verrühren. Die fertige Masse auf den Mandelboden leeren und die frischen Blaubeeren darauf verteilen (Himbeeren oder Johannisbeeren passen auch sehr gut).

Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 50 min backen (Stäbchenprobe nicht vergessen).

Gut auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Sofia

Hallo 5plus2, Xylit kann bis zu 1:1 umgerechnet werden, und 75 g Zucker ist ja nicht viel für einen cheesecake. Kann es sein, dass deine Dose 750 g fasst? Viele Grüß Sofia/Team Chefkoch.de

05.03.2021 19:20
Antworten
5plus2

Das Rezept hört sich gut an....aber müssen wirklich 75 g Xylit in die Sahnemasse? Das wäre ja eine ganze Plastikdose, wie man sie üblicherweise kaufen kann. Oder werden die 75 g noch umgerechnet?

05.03.2021 17:20
Antworten
simmisbakery

Super lecker :-)

17.01.2021 18:33
Antworten
Lori-Glori

Das freut mich :)

14.04.2020 08:35
Antworten
Himmelsküche

Sorry, versehentlich zu früh gesendet... Ich hatte nicht mehr genug Mandeln und habe stattdessen Kokosraspeln verwendet für den Boden. Der war dann zwar etwas krümelig, aber auch sehr lecker und hat mM megagut zu dem Heidelbeercheese gepasst. Einfach und schnell hergerichtet, den wird es öfters geben! DANKE😀

13.04.2020 07:32
Antworten
Himmelsküche

Woooaaa, sehr lecker - hatte nur noch ca 50gr. MANDELN

13.04.2020 07:28
Antworten
moorhex

Sehr gut!

24.07.2019 08:45
Antworten