Bewertung
(8) Ø3,30
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.07.2005
gespeichert: 808 (0)*
gedruckt: 2.933 (16)*
verschickt: 46 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2003
15.320 Beiträge (ø2,71/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Mehl (Klebreismehl)
250 g Gewürzpaste (Lotospaste), süß
50 g Sesam, weiß
1 Liter Öl, zum Fritieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 310 kcal

Das Klebreismehl mit 100 ml heißem Wasser verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Dann etwa 10 Min. abkühlen lassen und den Teig kneten, bis er elastisch ist. Den Teig zu einer Rolle von etwa 4 cm Durchmesser formen. In 10 etwa gleich große Stücke schneiden und mit einem feuchten Tuch abdecken.
Mit den Händen ein Teigstück zu einer Teigscheibe von 8 cm Durchmesser formen, dabei den Rand etwas dünner als die Mitte formen. Je 1 Tl Lotospaste in die Mitte einer Teigscheibe geben und die Teigränder um die Füllung herum vorsichtig schließen. Zwischen den Händen zu Bällen formen. Eventuell entstehende Risse im Teig zusammendrücken.
Sesam auf einen Teller geben. Das Öl in einem Wok bei starker Hitze heiß werden lassen. Die Bällchen mit Wasser befeuchten, dann in Sesam wälzen, so dass sie rundum mit Sesam bedeckt sind. Die Bällchen vorsichtig ins Öl geben und bei mittlerer Hitze in etwa 3 Min. goldbraun frittieren, dabei mit dem Kochlöffel leicht auf die Bällchen drücken. Vorsicht, Spritzgefahr! Aufgrund der Hitze werden die Bällchen immer größer. Daher müssen Sie die Bällchen mit einem Schaumlöffel herausholen, bevor sie platzen.
Variante: Man kann für die Füllung statt der Lotospaste auch süße Bohnenpaste nehmen.