Hähnchenbrustfilet in Pilz-Sahne-Soße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.04.2019



Zutaten

für
3 Hähnchenbrustfilet(s)
2 Zwiebel(n)
400 g Champignons
100 ml Weißwein
500 ml Sahne
½ Bund Petersilie
½ Bund Schnittlauch
Salz und Pfeffer
3 TL Gemüsebrühepulver
Chiliflocken
1 TL Paprikapulver
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Champignons putzen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig braten. Die Champignons hinzugeben und so lange braten, bis die Pilze deutlich an Größe verloren haben. Die Pilze mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit etwas reduzieren lassen.

Das Gericht mit der Sahne aufgießen und Kräuter, Salz, Pfeffer, Brühpulver, Chiliflocken und Paprikapulver hinzugeben. Die Flüssigkeit etwas reduzieren lassen.

In der Zwischenzeit die Brustfilets mit Salz und Pfeffer würzen und kurz von beiden Seiten in einer separaten Pfanne anbraten.

Die Brustfilets in eine Auflaufform geben, mit der Soße übergießen und für ca. 30 - 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

Als Beilage empfehlen sich Bandnudeln oder Reis und ein grüner Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

korinte777

Hervorragend! 5 Sterne! Ich habe ohne Backofen gearbeitet, das Fleisch zuerst angebraten, herausgenommen und in der gleichen Pfanne dann alles Weitere. Nur 2 TL Brühepulver, dafür aber 75 g Rohschinkenwürfel zusammen mit den Zwiebeln angebraten und zusätzlich mit etwas Muskat abgeschmeckt. Dann das Fleisch wieder zugefügt und ca. 20 Min. geschmort. Vielen Dank für das tolle Rezept!

16.03.2021 18:51
Antworten
VfBfanSandy

Schmeckt super lecker 😍

06.08.2019 22:58
Antworten