Asien
Einlagen
Eintopf
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
klar
Pilze
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühnersuppe mit Knödeln und Reis-Vermicelli-Nudeln

Rezept aus Indonesien. Originaltitel: Bakso Ayam dengan Bihun dan Sayuran.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.04.2019



Zutaten

für

Für die Brühe:

500 g Hühnerklein, frisch oder TK
800 g Wasser
1 m.-große Lauchstange(n)
1 m.-große Karotte(n)
14 g Hühnerbrühepulver
n. B. Salz und Pfeffer

Für die Klößchen:

4 große Shiitake-Pilz(e), getrocknet
140 g Wasser
3 g Hühnerbrühepulver
250 g Hühnerbrust, gehackt, frisch oder TK
1 m.-große Karotte(n)
4 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
20 g Ingwer, frisch oder TK
2 Peperoni, rot, lange, mild
16 g Schnittsellerieblätter, frisch oder TK
6 g Hühnerbrühepulver
1 TL, gestr. Cayennepfeffer
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
1 Ei(er), Größe M
2 EL Mehl (Sagomehl)
1 EL Backpulver
3 EL Sonnenblumenöl

Für die Einlage:

50 g Nudeln (Vermicelli-Reisnudeln)
4 kleine Pak Choi
Karotte(n), den Rest von den Klößchen
2 Peperoni, rot, lange, mild
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
60 g Sojabohnenkeimlinge oder Mungobohnenkeimlinge
2 m.-große Tomate(n), vollreif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Für die Brühe den Lauch waschen und grob zerkleinern. Die gewaschene und geschälte Karotte in grobe Stifte hobeln. Das Wasser mit den restlichen Zutaten, außer Brühepulver, Salz und Pfeffer, 2 Stunden köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für die Knödel TK-Waren abwiegen und auftauen. Die Shiitake-Pilze von ihren Stielen befreien. Die Stiele zur Brühe geben. Das Wasser zum Kochen bringen, das Hühnerbrühepulver darin auflösen und die Hutteile damit 30 Minuten einweichen.

Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und 20 g zu kleinen Würfelchen verarbeiten. Den Rest quer in dünne Scheiben hobeln und für die Einlage verwenden.

Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Den frischen Ingwer waschen, schälen, quer in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Die Stücke längs in dünne Scheiben schneiden und diese zu Streifen zerkleinern. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten.

Die Peperoni waschen, entstielen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen, längs in dünne Fäden und diese quer in kleine Würfel schneiden. Die frische Schnittsellerie waschen, trocken schütteln und nur die makellosen Blätter abzupfen und zerkleinern.

Das Einweichwasser aus den Pilzen abpressen und zur Hühnerbrühe geben. Die Pilzhüte zu kleinen Würfelchen schneiden. Das Ei aufschlagen und mit allen anderen Zutaten zu einem Knödelteig verarbeiten. Im Kühlschrank abgedeckt reifen lassen.

Die Vermicelli in lauwarmem Wasser 4 Minuten quellen lassen. Abseihen und etwas klein schneiden.

Vom Pak Choi die Blätter abtrennen und waschen. Den weißen Teil quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Den grünen Teil längs dritteln und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Getrennt bereithalten.

Die rote Peperoni entstielen, waschen, längs halbieren, die Körner und die Scheidewände entfernen und quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.

Die Soja- oder Mungobohnensprossen abbrausen und im Sieb abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, häuten, vierteln, entkernen und die Viertel längs halbieren.

Die Hühnerbrühe abseihen, nur die Brühe verwenden und den Rest verwerfen. Das Hühnerbrühepulver zufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Brühe zum Köcheln bringen. Mit 2 Teelöffeln aus dem Teig Knödel formen und in die Brühe gleiten lassen. Wenn sie 4 Minuten oben schwimmen, sind sie gar.

Die Knödel aus der Brühe nehmen und die weißen Pak Choi-Stücke zusammen mit den Karotten und Peperoni zufügen. Fünf Minuten köcheln lassen, dann die restlichen Einlagen und die Knödel zufügen.

2 Minuten köcheln lassen, auf Servierteller verteilen und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.