Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Pilze
Schnell
spezial
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scharfe Gemüsesuppe asiatische Art à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.04.2019



Zutaten

für
225 g Garnelenschwänze, natur
6 EL Teriyakisauce (Teriyaki-Marinade)
1 EL Erdnussöl
1 Liter Wasser, kochend
1 EL Gemüsebrühepulver
2 m.-große Möhre(n), geschält, in streichholzdünne Streifen geschnitten
100 g Brokkoliröschen
10 g Pilze, asiatische, getrocknet, 20 Minuten in kaltem Wasser eingeweicht, abgetropft
1 Glas Mungobohnenkeimlinge, abgetropft
125 g Mie-Nudeln, nach Packungsaufschrift zubereitet, abgetropft
1 TL Sambal Oelek, scharf
¼ TL Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
¼ TL Madras-Currypulver
1 TL Aceto balsamico di Modena

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Garnelenschwänze in 4 EL Teriyaki-Marinade einlegen.

Das Gemüsebrühepulver im Wasser auflösen. Möhren und Brokkoli zugeben und ca. fünf Minuten garen. Die Pilze, Mungobohnenkeimlinge und Mie-Nudeln in die Suppe geben, kurz aufkochen und mit der restlichen Teriyaka-Marinade, Sambal Oelek, Pfeffer, Currypulver und Essig würzen.

Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelenschwänze mit Marinade hierin ca. 3 - 5 Minuten braten.

Die Suppe in Tassen füllen und mit den Garnelen darin verteilt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.