Backen
einfach
Frühstück
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leckerschmecker Crunchy Müsli

schnell, preiswert, vielseitig, einfach

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 16.04.2019



Zutaten

für
250 g Haferflocken, kernige
1 Handvoll Walnüsse, gehackt oder Mandeln, gehackt
4 ½ EL Honig oder Agavendicksaft
n. B. Zimt
evtl. Vanillearoma
wenig Rapsöl oder Sonnenblumenöl, Kokosfett oder Erdnussbutter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf ca. 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

In eine Schüssel die Haferflocken geben und die gehackten Nüsse hinzufügen. Wer Zimt mag, etwas davon hineinstreuen. Ich gebe manchmal zusätzlich noch etwas Vanillearoma dazu. Etwas - nicht viel! - Öl dazugeben und die Zutaten mit einem Löffel gut mischen. Es soll sich nur ein ganz dünner Ölfilm auf den Haferflocken befinden, diese aber nicht in Fett schwimmen. Alternativ kann auch sparsam Erdnussbutter daruntergemischt werden. Sie muss gut verteilt werden.

Den Honig bzw. Agavendicksaft hinzufügen. Für 250 g Haferflocken benötigt man ungefähr 4 - 5 Esslöffel flüssigen Honig. Diesen ein paar Minuten lang gut mit dem Löffel unterheben. Dabei klebt alles schön zusammen und vor allem am Löffel. Wer jetzt schon probiert: Achtung, Suchtgefahr!

Ist die Masse extrem klebrig, diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Am besten die Schüssel umdrehen und alles auf das Blech fallen lassen. Dann die Masse mit dem Löffel grob zerteilen und verteilen, jedoch nicht zu dünn, sonst verbrennen die Haferflocken schnell. 1 cm große Häufchen sind optimal.

Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und nicht weggehen. Je nach Ofen und Mischung, die immer etwas anders sind, kann es sehr schnell gehen, bis die Crunchys fertig sind. Mit den 250 g Haferflocken dauert es ca. 10 Minuten mit meinem Ofen. Während des Backens ständig in den Ofen schauen. Wenn die Crunchys anfangen zu duften und einzelne Stellen braun werden, das Blech sofort herausholen, sonst schmecken die Haferflocken verbrannt.

Wer direkt naschen will wird feststellen, dass die Konsistenz noch relativ weich ist, das ändert sich aber noch. Nach dem Abkühlen die Crunchys in eine luftdichte Dose füllen. Dabei die Crunchys in die gewünschte Größe brechen. Ich mische mir immer direkt mein Müsli fertig und gebe in die Dose noch gepufften Amaranth, gepufften Quinoa und zarte Haferflocken, Nüsse oder eine andere Getreidemischung hinein. Die fertigen Crunchys halten sich bestimmt 2 Wochen, wenn sie so lange überleben. Sie sind nicht so hart wie gekaufte und weichen in Milch nicht so stark auf.

Kleiner Tipp: Man könnte daraus auch Müsliriegel machen und diese mit Schokolade oder anderem "pimpen".

Fertiges Müsli enthält Unmengen an Zucker und anderen Zutaten, die man oft noch nicht einmal aussprechen kann. Deswegen suchte ich nach einer gesünderen Alternative. Diese Crunchys sind super schnell gemacht, extrem einfach, sehr preiswert, süchtig machend und... ach, probiert es einfach aus!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.