Asien
Braten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprig frittierte Nudeln mit Gemüse und Bakso Ikan

Rezept aus Lombok, Indonesien. Originaltitel: Ifumie Goreng Seafood.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.04.2019



Zutaten

für
300 g Wasser
6 g Hühnerbrühe (Kraftbouillon)
140 g chinesische Eiernudeln, trocken
12 Fischbällchen (Bakso Ikan) aus dem Asiashop
80 g Krabben, gekocht und geschält, frisch oder TK
2 Liter Frittieröl

Für das Gemüse:

6 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
1 kleine Karotte(n)
1 kleiner Blumenkohl
1 Kopf Kailan (Chinesischer Brokkoli)
1 Kopf Pak Choi
1 Peperoni, rot, lang, mild
20 g Ingwerfäden, frisch oder TK
1 kleine Chilischote(n), grün
3 EL Palmöl, Premiumqualität

Für die Sauce:

4 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
1 kleine Chilischote(n), grün
1 EL Tomatenmark
2 EL Austernsauce
1 EL Fischsauce, hell (Kecap ikan "King Lobster")
1 TL Sojasauce, light
120 g Wasser von den Nudeln

Für das Sambal:

1 kleine Chilischote(n), rot
2 EL Sojasauce, süß

Zum Garnieren:

n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Sauce die Knoblauchzehen pressen. Die grüne Chilischote waschen und quer in dünne Ringe schneiden. Alle Saucenzutaten bis auf das Wasser mischen und bereit stellen.

Für das Sambal die rote, kleine Chilischote waschen und quer in dünne Ringe schneiden. Mit der Sojasauce mischen.

Für das Gemüse alle Zutaten, die nicht geschält werden, waschen.
Die Zwiebeln und Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob klein schneiden. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und diagonal in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln.
Den Blumenkohl waschen, den Stiel am unteren Ende kappen, den Stiel schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Röschen auftrennen, mundgerecht zerteilen und alles nochmals abspülen.
Den Kailankopf waschen und die Blätter vom Stiel abtrennen. Den holzigen Stiel verwerfen. Die dünnen Blattstiele entlang der Mittelrispe von den Blättern trennen und quer in ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Die Blätter aufeinanderlegen, längs dritteln und quer in ca. 8 mm breite Streifen schneiden. Die Blätterstreifen und Stielröllchen getrennt aufbewahren. Die Pak Choi-Blätter vom Stiel abtrennen, den weißen Teil abschneiden und mundgerecht zerkleinern. Die grünen Blätter längs halbieren und quer vierteln. Die rote Peperoni entstielen, waschen, längs halbieren, die Körner und die Scheidewände entfernen und die Schotenhälften quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Den frischen Ingwer waschen, schälen und quer in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Die Stücke längs in dünne Scheiben schneiden und diese zu dünnen Streifen zerkleinern. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die kleine, grüne Chilischote quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

Große Bakso-Bällchen vierteln, kleinere halbieren.

Das Frittieröl auf 180 °C erhitzen.

Die Nudeln in kürzere Einheiten zerbrechen. Das Wasser mit der Hühnerbrühe zum Kochen bringen. Die Nudeln zufügen und 1 Minute mitkochen. Abseihen, dabei das Siebgut und die Brühe behalten. Von der Brühe 120 g entnehmen und zur Sauce mischen, den Rest anderweitig verwenden.

Eine mittelgroße Pfanne mit dem Palmöl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Karotte und die Stücke vom Blumenkohlstiel zugeben. 30 Sekunden pfannenrühren. Blumenkohlröschen, Kailanstängel, Peperoni und Ingwer zufügen und weitere 30 Sekunden pfannenrühren. Kohlblätter, Krabben und Bakso zugeben und nochmals 30 Sekunden pfannenrühren. Mit der Sauce ablöschen, vom Herd nehmen und mit Deckel warm halten.

Die Nudeln im heißen Frittieröl knusprig, aber nicht braun frittieren.

Die Nudeln auf die Servierteller verteilen, das Gemüse mit den Krabben und den Bakso Ikan über die Nudeln geben, garnieren und sofort mit dem Sambal servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.