Chrissis Lieblingsbrot


Rezept speichern  Speichern

Vollkorn, Dinkel, Körner

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.04.2019



Zutaten

für
230 g Weizenvollkornmehl oder Dinkelvollkornmehl
180 g Dinkelmehl Type 1050
100 g Dinkelmehl Type 630
2 TL Salz
1 TL Honig
½ Würfel Frischhefe oder Trockenhefe
400 ml Wasser, warm
50 g Leinsamen
65 g Sonnenblumenkerne
65 g Kürbiskerne
Mehl für die Schüssel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Die trockenen Zutaten mischen. Die Hefe mit dem Honig in dem warmen Wasser verrühren. Anschließend das Hefe-Wassergemisch mit den trockenen Zutaten mit der Küchenmaschine ca. 5 - 8 Minuten verkneten. In eine bemehlte große Schüssel füllen, mit Deckel verschließen und entweder über Nacht langsam im Kühlschrank gehen lassen oder im warmem Wasserbad oder an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Den Teig nochmal kneten und zu einem oder zwei kleinen Broten formen. Während der Backofen auf 240 °C Ober-/Unterhitze vorheizt, nochmals gehen lassen. Am besten das Backblech auf dem Herd bei kleiner Stufe anheizen, dann Brote darauflegen, mit scharfem Messer einritzen, mit Wasser ansprühen und abgedeckt gehen lassen, bis der Ofen 240 °Cheiß ist.

Eine Tasse Wasser auf den Boden des Backofens kippen, die Brote in den Ofen schieben und 10 Minuten bei 240 °C Ober-/Unterhitze backen. Dann die Temperatur auf 180 - 190 °C reduzieren und 50 Minuten fertig backen.

Auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, zwei kleine Brote hab ich nach deinem Rezept gebacken. Sie haben eine tolle Kruste und schmecken hervorragend. Danke für das leckere Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

12.02.2020 08:06
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept Leinsamen nicht im Haus ich nahm Sesam und 1 TL Salz. LG Omaskröte

08.06.2019 15:01
Antworten
Hobbykochen

Hallo, auch ich habe das Brot gebacken und viel weniger Sal genommen. habe auf meine Brotbackform auf 750 g hochgerechnet und ausser dem Salz angepasst. So sehr lecker und sehr gerne wieder! Liebe Grüße Hobbykochen

13.05.2019 21:04
Antworten
ChPhTh

Hallo, ein tolles Rezept. Aufgrund des Kommentars habe ich gleich 1 TL Salz weniger genommen. Uns hat es geschmeckt und wir werden es mit Sicherheit wieder machen. lg simone

07.05.2019 19:31
Antworten
sweet-maja

Hallo, das Brot ist super gut gelungen, würde aber beim nächsten mal nur einen Tl. Salz nehmen. Wirklich ein gelingsicheres Rezept. Lg. Maja

07.05.2019 10:58
Antworten