Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2019
gespeichert: 5 (1)*
gedruckt: 62 (31)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.09.2009
283 Beiträge (ø0,08/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Spargel, grün
50 g Parmesan, ca.
40 g Walnüsse, ca.
Knoblauchzehe(n)
 einige Minzeblätter
 etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
250 ml Öl, ca.
1/2  Zitrone(n), Saft davon

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorab: Die Zutaten werden vorbereitet gewogen.

Die holzigen Enden vom grünen Spargel entfernen, die Stangen am unteren Teil schälen und in 2 - 3 cm lange Stücke schneiden.

Die Walnusskerne grob zerbrechen und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht rösten. Die Walnüsse aus der Pfanne nehmen und eventuell vorhandene Krümel auswischen.

2 - 3 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Spargelstücke darin bei geschlossenem Deckel garen. Zwischendurch rühren, damit nichts ansetzt.

Während der Spargel gart, den Parmesan reiben, die Minzeblättchen in Streifen schneiden, den Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Die vorbereiteten Zutaten in ein ausreichend großes, zum Pürieren geeignetes Gefäß geben. Den gegarten Spargel, ca. 150 ml Öl, den Saft der halben Zitrone und etwas Salz und frisch gemahlenen Pfeffer zufügen und pürieren. So viel Öl zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Die Creme im Kühlschrank gut durchziehen lassen und noch einmal mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Vorsichtig salzen, denn der Parmesan bringt einiges an Würze mit.

Tipps: Zum Aufbewahren die Creme in ein Schraubdeckelglas umfüllen und die Oberfläche mit Öl bedecken. So hält sie sich einige Tage bis Wochen.
Statt Minze kann man auch Basilikumblätter verwenden.