Rote Bete-Salat mit Hirse und Feta


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.04.2019



Zutaten

für
2 Rote Bete, gekocht, gern vakuumiert
100 g Feta-Käse
90 g Hirse
Wasser
50 g Walnüsse
1 TL Dijonsenf
2 TL Akazienhonig
2 TL Zitronensaft
3 TL Olivenöl
Meersalz und Pfeffer
Zimtpulver
½ Bund Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hirse abwaschen und in der doppelten Menge Wasser kurz aufkochen. Dann ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Hirsekörner weich sind.

Die Rote Bete in Würfel schneiden. Den Feta zerbröseln. Die Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Aus Senf, Honig, Zitronensaft und Olivenöl ein Dressing herstellen und mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. Ich fülle dazu gern alle Dressingzutaten in ein Glas und schüttle dieses, bis eine homogene Masse entsteht.

Gekochte Hirse, Feta und Rote Bete vorsichtig vermengen und mit dem Dressing übergießen. Die Petersilie klein hacken und darüberstreuen. Mit den gerösteten Walnusskernen garnieren.

Der Salat kann warm oder kalt gegessen werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stine277

Ein klasse Rezept, über das ich zufällig gestolpert bin, um die restliche Hirse zu verwerten. Nur an den Zimt habe ich mich nicht rangetraut, dafür aber mit mehr Zitronensaft und reichlich Pfeffer und Petersilie. Danke.

03.04.2021 21:21
Antworten