Veganer Schokokuchen ohne Zucker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

auch für Babys und Kleinkinder geeignet, für eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (70 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 05.04.2019



Zutaten

für
300 g Dinkelmehl Type 630
1 Pck. Weinsteinbackpulver
60 g Backkakao
250 g Soft-Datteln
360 ml Wasser
150 ml Pflanzenöl
1 TL Vanilleextrakt
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eine 26er Springform einfetten (ich nehme am liebsten Backtrennspray).

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einer großen Schüssel Dinkelmehl, Backkakao und Backpulver vermischen.

Die Soft-Datteln vierteln und mit dem Wasser in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Öl und Vanilleextrakt dazugeben und noch mal mit dem Pürierstab alles gut vermengen.

Die feuchten Zutaten nun zu den trockenen Zutaten geben und alles gut mit einem Kochlöffel vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in die Springform geben.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen. Eine Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Wenn kein Teig am Stäbchen kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

Tipp: Wer den Kuchen süßer mag, kann einfach mehr Datteln verwenden.

Da der Kuchen nicht so extrem süß ist, ist er auch für ganz kleine Naschkatzen zum Beispiel zum 1. Geburtstag eine schöne Alternative.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marion_huber89

Der Kuchen schmeckt sehr lecker und wird auf jeden Fall öfter gebacken! 🤤

14.07.2022 20:35
Antworten
anna_aaaaa

Also mein Kuchen ist nicht so gewachsen wie auf den Fotos :-(

27.06.2022 14:20
Antworten
Hope1

Ich muss den Kuchen nochmal loben. Ich habe ihn jetzt schon mehrfach gebacken und auch abgewandelt. Heute gab es den Kuchen noch mit Pekanüsse, mit Spekulatiusgewürz und die eine Hälfte Kuchen habe ich mit Äpfel und die andere Hälfte mit Birnen belegt. Vielleicht ein Tipp für alle die öfters mit Datteln backen, ich kaufe zum backen Dattel Paste von Rapunzel, die ist im Vergleich zu Modjool Datteln wesentlich günstiger und das Ergebnis ist genauso wie mit Modjool Datteln. Mit Kirschen schmeckt er auch sehr gut.

23.06.2022 13:33
Antworten
klh10442

Super lecker, mein erster Kuchen, der nur mit Datteln gesüßt ist. Sehr saftig und schokoladig. Beim nächsten Mal werde ich wohl die Menge an Datteln noch etwas reduzieren, da wir es gar nicht so süß brauchen. Rezept wird auf jeden Fall gespeichert und wieder gemacht 😊

20.06.2022 11:15
Antworten
manuolli

Heute zum zweiten Mal gebacken und noch 100g gemahlene Nüsse dazugegeben. Schmeckt uns so noch besser :-) Danke für das tolle Rezept.........

19.03.2022 19:14
Antworten
Maryam1989

So ein leckerer und fluffiger Kuchen. Meinen Kindern schmeckt er sehr. 5* dafür

21.01.2020 10:47
Antworten
k_schneider1

Hallo! Vielen Dank für das tolle Rezept. Unser Drei-Jähriger liebt diese Schokotorte und ich habe ein gutes Gewissen, wenn er ein Stückchen mit uns isst. Habe die nun zum zweiten Mal gebacken für morgen in die Kita.

09.12.2019 21:49
Antworten
Bommelchen2013

Vielen Dank für die tolle Bewertung!

24.10.2021 08:50
Antworten
Annamuench

Vegan UND Zuckerfrei? ...dennoch habe ich ihn ausprobiert, da mein Freund auf Diät ist und ich keine Milchprodukte vertrage. Somit ein ganz ehrlich gemeintes Kompliment! Er ist wirklich lecker :) in meinem waren 100g Datteln mehr drinnen, da die eh weg mussten. Mit dem Kuchen kann man definitiv toll naschen ohne reue! Wird es wieder geben. (Foto folgt)

24.08.2019 19:29
Antworten
Bommelchen2013

Vielen Dank, toll das er euch geschmeckt hat!

25.08.2019 12:50
Antworten