Auflauf
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Käse
raffiniert oder preiswert
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aubergine-Zucchini-Gemüseauflauf

eine Interpretation von Parmigiana - warm und kalt ein Genuss und sehr viele Möglichkeiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.04.2019



Zutaten

für
2 Aubergine(n)
2 Zucchini
400 g Tomaten, stückige, aus der Dose
250 g Mozzarella
1 Bund Basilikum
20 g Pinienkerne
50 g Parmesan
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Auberginen und Zucchini in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Salz mischen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Das Salz sieht das Wasser aus dem Gemüse.

Die Gemüsescheiben nach Bedarf etwas abtupfen und in einer Pfanne von beiden Seiten braten.

Inzwischen die Tomaten mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Mozzarella in sehr dünne Scheiben schneiden, das Basilikum waschen und grob hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und klein hacken.

Alles in eine Auflaufform oder Kuchenform schichten. Mit Auberginenscheiben beginnen, dann folgen die Tomatenstücke, anschließend Mozzarella, Basilikum, Zucchinischeiben, Tomatenstücke, Pinienkerne, Mozzarella, Basilikum usw., bis alles aufgebraucht ist. Am Ende sollte oben Gemüsescheiben, Mozzarella oder gestückelte Tomaten liegen, aber kein Basilikum. Den Parmesan über den Auflauf reiben.

Nun bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben, dann servieren.

Tipp: Das Gericht kann nach Wunsch variiert werden, z. B. durch unterschiedliches Gemüse, mit oder ohne Nüsse, mit oder ohne Fisch oder Fleisch, ...

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.