Chorizo und Cheddar Quesadillas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 04.04.2019



Zutaten

für
4 Weizentortilla(s)
200 g Cheddarkäse, gerieben
½ Chorizo
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Glas Jalapeño(s), eingelegte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eine Pfanne auf niedriger Hitze vorheizen. Die Chorizo in der Mitte teilen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden oder vierteln. Anschließend die geschnittenen Wurst in der vorgeheizten Pfanne 3 - 4 Minuten kross braten. Dazu wird kein Öl benötigt, da die Chorizo im eigenen Fett gebraten werden kann.

Inzwischen die Frühlingszwiebeln schon mal in kleine Ringe schneiden und die Jalapeños klein hacken.

Sobald die Chorizo schön kross gebraten ist, diese möglichst fettfrei aus der Pfanne fischen. Anschließend zusammen mit den Frühlingszwiebeln, den Jalapeños und dem geriebenen Cheddar in einer Schüssel vermischen.

Die Pfanne dann mit einem Küchenpapier auswischen, um das unnötige Fett aufzusaugen.

Abschließend jeweils eine Weizentortilla in die Pfanne legen und mit der Käse-Mischung belegen. Oben darauf als Deckel eine weitere Tortilla legen und leicht andrücken. Pro Seite brauchen die Tortillas in etwa eine Minute, bis sie leicht gold gebräunt sind.

Zum Servieren die Quesadillas in acht gleich große Stücke schneiden und heiß genießen.

Perfekt zum Servieren sind Dips geeignet, wie z.B. Guacamole oder Sour Cream.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

uhuma

Ich hatte ein Rezept mit eingelegten Jalapenos gesucht und bin hier fündig geworden. Das Problem mit dem Umdrehen hatte ich - ich habe diese Füllung für Sandwiches benutzt. War sehr lecker und vollkommen problemlos.

28.02.2022 13:12
Antworten
Lukas_Duitmann

Gute Idee mit dem Kontaktgrill! ☺️

25.01.2022 05:26
Antworten
Syllaalex

Ultra lecker und es ging so schnell. Wir haben die Quesadillas 2x an einem Wochenende gemacht, weil wir so begeistert waren. Ich hatte mir vorher nur die Zutaten durchgelesen,eingekauft und zubereitet. Jetzt wo ich das Rezept bewerten wollte, las ich mir aufgrund der Kommis die Zubereitung durch. Ich habe den Tortilla halbiert, belegt und die andere Hälfte als Deckel drauf gelegt und das ganze wanderte auf den Kontaktgrill. Ich habe nichts vor gebraten. Es klebte perfekt zusammen und nix lief raus, ich musste natürlich auch nichts umdrehen. Die Chorizo war auch knusprig gegrillt. Mit einer Pfanne hätte ich es niemals hinbekommen. 5*

24.01.2022 22:06
Antworten
hloddenk

Pragmatische Lösung für das beidseitige Bräunen. Die Tortillas halb füllen und dann zuklappen. Ab in die Pfanne und drehen könnt ihr sie dann auch prima.

24.09.2021 19:44
Antworten
Lukas_Duitmann

Ich gebe den Tipp, einen großen Teller zu nehmen und diesen über die Pfanne zu legen. Dann drehst du die Pfanne, die Quesadillas fallen auf den Teller und du kannst sie dann ganz leicht wieder in die Pfanne schieben und die andere Seite anbraten! 😉☺️

16.04.2020 09:36
Antworten
mrxxxtrinity

Vom Prinzip her sehr lecker, nur kaum herzustellen. Das Problem ist ganz klar das Umdrehen ohne Verlust der Füllung. Diese müsste schneller „anziehen“. Dauert das zulange, ist der untere Wrap Kohle. Ich habe es dann mit Deckel versucht, um sozusagen mehr heiße Umluft zu erzeugen. War auch nur mit mäßigem Erfolg gekrönt. Vielleicht funktioniert das ganze im Backofen besser. Oder man braucht eine Art Waffeleisen.

15.04.2020 11:38
Antworten
alma2013

Meine Familie und ich sind schwer begeistert.Noch Tomaten und Paprika gedünstet und dazu getan. Beschriebenes Problem hatte ich auch.Mit folgender Lösung habe ich gearbeitet:Zwei gegenüberliegende Enden nach oben geklappt.Dann das Ganze umgedreht.Nachteil :Das vorher oben liegende Stück ist ungebräunt zugeklappt.Vorteil:es fiel nichts raus

15.09.2019 19:34
Antworten
Lukas_Duitmann

Um ehrlich zu sein hatte ich das selbe Problem, vielleicht könnte man etwas Cheddar mehr nutzen als vorgegeben, ich habe die Quesadillas allerdings mit Messer und Gabel gegessen und nicht traditionell mit der Hand, da ging das eigentlich! Sonst wäre ich aber ich gespannt, ob jemand eine Abwandlung kennt, wo die Tortillas besser halten! :-)

27.07.2019 16:26
Antworten
trish1706

Ein super Rezept und super lecker. Gibt es vielleicht ein Tipp wie die Tortillas besser zusammen kleben? Sie halten bei mir leider nicht😔

25.07.2019 17:52
Antworten
Üzne

es hat sehr gut geschmeckt werde ich öfter machen eine kleine Abwandlung hab ich vorgenommen hab noch Avocadocreme eingefüllt

27.06.2019 23:55
Antworten