Indonesische Hähnchennudeln - Mie Ayam


Rezept speichern  Speichern

Kann man mit oder ohne Suppe servieren.

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.03.2019



Zutaten

für
250 g chinesische Eiernudeln
3 Hähnchenschenkel
200 g Champignons
250 g Pak Choi
1 kl. Stange(n) Lauch
2 Schalotte(n)
4 Zehe/n Knoblauch
½ TL Kurkumapulver
½ TL Korianderpulver
3 EL Sesamöl
6 EL Ketjap Manis
2 EL Sojasauce
1 EL Austernsauce
1 Liter Wasser
Salz und Pfeffer
Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Nudeln in Wasser mit 1 TL Salz kochen, bis sie bissfest sind. Das Wasser abschütten. Die Nudeln mit 1 EL Sesamöl, 1 EL Sojasauce, Salz und Pfeffer leicht würzen.

Schalotten in kleine Würfel schneiden, Knoblauch pressen und Champignons in Scheiben schneiden. Pak Choi und Lauch putzen, waschen und in Stücke schneiden.

Die Haut von den Hähnchenschenkel abziehen (die Haut nicht wegschmeißen). Die Hähnchenschenkel in ca. 1 l Wasser solange kochen, bis sie gar sind. Den Topf vom Herd nehmen.

Die Hähnchenschenkel aus der Brühe nehmen (die Brühe nicht wegschmeißen!). Das Fleisch von den Knochen ablösen und klein schneiden. Die Hälfte der Knochen wieder in die Brühe geben.

Die abgetrennte Haut in einer Pfanne mit ganz wenig Öl anbraten, bis das Fett austrittt. Dann die Haut aus der Pfanne nehmen (wer sie mag, kann sie auch drin lassen).

In dem Fett in der Pfanne die Schalotten und 3/4 des Knoblauchs anbraten. Hähnchenstückchen dazugeben. Kurkuma, Sojasauce, Ketjap Manis, Sesamöl, Austernsauce und Korianderpulver in die Pfanne geben. Ca. 50 ml Brühe (vom Kochen der Hähnchenschenkel) dazugeben. Die Champignons dazugeben. Köcheln lassen, bis nur noch wenig Sauce bleibt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd abnehmen.

Die Brühe vom Kochen der Hähnchenschenkel, mit dem restlichen Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken (sie soll aber nur leicht salzig sein). Pakchoi und Lauch dazugeben und 3 - 4 min köcheln lassen. Vom Herd nehmen. Die Knochen aus der Brühe nehmen.

Die Eiernudeln in einen Schüssel geben. Hähnchenstücke und Pakchoi auf die Nudeln geben. Die Brühe dazugeben.

Tipp: Wantan, Sojasprossen und Fleischbällchen passen auch als Beilagen. Wer es scharf mag, kann Chilisauce dazugeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mimosafoodica

Hi Zaubermeister! Chop Suey (oder wie du das nennst, Tjap Tjoy) ist ein anderes Gericht (daher auch anderer Name) und gibt's bei uns natürlich auch. Bei Chop Suey wird ein Verdickungsmittel für die Brühe verwendet, daher ist die Brühe etwas dickflüssig. Bei diesem Rezept (Mie Ayam) isst man die Nudeln mit einer Portion klarer Brühe.

31.03.2019 09:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kenne das von unserem Chinesen .Allerdings macht er das mit Hähnchenfilet und es heisst Tjap Tjoy.

30.03.2019 15:08
Antworten