Schnelle, leichte Frühlingssuppe


Rezept speichern  Speichern

einfach und köstlich

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

8 Min. simpel 03.04.2019



Zutaten

für
550 ml Gemüsebrühe
40 g Karotte(n)
60 g Erbsen, TK
40 g Fadennudeln
etwas Bärlauch oder Kresse
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 8 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Minuten
Die Karotten säubern und in feine, kurze Streifen schneiden. Den Bärlauch abbrausen, trocken tupfen und quer in kurze, schmale Streifen schneiden.

In einem Topf die Brühe mit den Karottenstreifen aufkochen, die Erbsen dazugeben und 3 - 5 Min. köcheln lassen. Die Nudeln dazugeben, wieder 3 Min. kochen lassen und dann mit Salz und Pfeffer vorsichtig abschmecken.

Nach dem Portionieren einige Streifen vom Bärlauch obenauf legen.

Statt Bärlauch passt auch frische Kresse.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LuzifaHell

Einfach, gesund, lecker -- hier sind alle Vorgaben erfüllt. Ich habe die Suppe exakt so gekocht wie's im Rezept steht, und sie war perfekt. Selbst mein Freund, der anfangs noch zweifelte, ist (auf angenehmste Weise...) satt geworden. Herzlichen Dank für dieses Rezept, Löwewip! 🥰 Lauter nette Grüße Luzi

07.05.2020 12:26
Antworten
Rosif

Leckere und einfache Suppe. Sehr kalorienarm und gut füllend .

17.04.2020 20:44
Antworten
schwobamädle

Hallo! So schlicht, wie die Suppe ist, so lecker ist sie auch. Und optisch ein toller Hingucker, zumal ich Erbsen und Möhren schon immer geliebt habe. Da ich gestern Königsberger Klopse gemacht hatte, habe ich heute die Kloßbrühe anstelle von Gemüsebrühe verwendet. So war die Suppe eine schöne, leichte Vorspeise zu den übrig gebliebenen Klopsen. Liebe Grüßle vom schwobamädle

13.04.2020 19:47
Antworten
löwewip

Hallo Schwobamädle, herzlichen Dank für deine nette und interessante Rückmeldung und auch für die vielen Bewertungs-Sternle! Ja, Variationen sind immer wieder wertvolle Ideen. Lieben Gruß löwewip

14.04.2020 09:35
Antworten
löwewip

Hallo badegast1, lieben Dank für deine wohlwertende Rückmeldung und die vielen Sternchen! Mit deiner Erweiterung der Zutaten ist es schon ein leckeres und sättigendes Gericht geworden. Lieben Dank und lieben Gruß löwewip

12.04.2020 09:00
Antworten
RezeptChunky

Tolle schnelle Suppe! Wenn Kinder mit essen, ersetze ich die Fadennudeln durch Buchstabennudeln und füge noch etwas Mais hinzu.

10.04.2020 16:21
Antworten
JPietsch

Schöne Idee mit den Karottenstreifen und Frühlingskräutern! In dem Rezept steht Gemüsebrühe. Die unteren Kommentare kann man sich sparen, da ich persönlich gar nicht von einem herkömmlichen Pulver ausgegangen bin. Ich koche und blanchiere viel Gemüse. Das übrig gebliebene Wasser ist immer eine sehr gute Gemüsebrühe, welche ich dann einfrieren und für solche Gelegenheiten einfach auftaue. Dazu verfeinere ich diese dann mit selbstgemachter, gekrönter Brühe.

10.04.2020 08:13
Antworten
löwewip

Hallo JPietsch, deine Rückmeldung ist recht interessant und überlegenswert ! Das Wasser verwende ich sehr oft auch für Suppen - eben als "Brühe". Die Verwendung des Blanchier-Wassers ist aber nicht bei jedem Gemüse ratsam, z. B. nicht verwenden bei Spinat oder Mangold., da sie Nitrate und Oxalsäure abgeben. LG löwewip

11.04.2020 11:39
Antworten
patty89

Hallo die Suppe ist einfach und lecker ich nahm Dinkel-Vollkorn-Faden-Nudeln Danke für das Rezept LG Patty

15.07.2019 13:01
Antworten
löwewip

Hallo Patty, hab herzlichen Dank für deine Rückmeldung, die vielen Sternchen und das originelle Foto! Liebe Grüße löwewip

16.07.2019 09:19
Antworten