Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.04.2019
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 21 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2008
4.268 Beiträge (ø1,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Pasta:
250 g Mehl
50 g Hartweizengrieß
Vollei
Eigelb
1 TL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
  Für die Füllung:
150 g Ricotta
150 g Mozzarella, gut abgetropft, getrocknet, klein gewürfelt
Vollei
1/2 Bund Petersilienblätter, glatte, sehr fein geschnitten
50 g Kochschinken, fein gewürfelt
50 g Provolone, feinst geschnitten oder Parmesan, gerieben
  Für den Sugo:
2 EL Olivenöl
Zwiebel(n), rot, fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), sehr fein gewürfelt
250 g Rinderhackfleisch
150 g Schweinehackfleisch
400 g Tomate(n) (San Marzano) aus der Dose
100 ml Rotwein
100 ml Rinderbrühe
  Salz und Pfeffer
75 g Parmesan zum Gratinieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst einen Pastateig herstellen. Beim Trennen des Eigelbs, etwas Eiweiß für später zurückhalten und kühlstellen. Danach alle Zutaten vermischen, sorgfältig durchkneten und in Pergamentpapier 45 Minuten kühl ruhen lassen.

Dann mit Hilfe einer Nudelmaschine oder dem Mattarello den Teig dünn ausrollen. 12 Quadrate von 12 cm Kantenlänge schneiden und etwa 1 Minute in sprudelndem Salzwasser kochen. Nicht alle Quadrate gleichzeitig hineingeben, damit sie nicht aneinander kleben bleiben.

Mit einer Schöpfkelle herausfischen und mit kaltem Wasser jeweils die Stärke abspülen. Danach auf Küchentüchern nebeneinander liegend trocknen.

Für den Sugo die Zwiebel 5 Minuten in Olivenöl glasig dünsten, Knoblauch und Hackfleisch zugeben, Temperatur erhöhen und durchbraten, salzen, pfeffern.
Nun mit dem Wein ablöschen, fast ganz einkochen lassen und die Tomaten mit der Brühe untermischen. Alles 45 Minuten köcheln, bis ein leicht fester Sugo entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt den Ricotta mit der Petersilie und dem Ei gut durchkneten, Schinken, Provolone und Mozzarella untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Auflaufform, in die 12 Cannelloni passen mit 3 - 4 EL Fleischsugo ausstreichen. Die gleiche Menge nochmals abmessen und extra beiseitestellen.

Nun den restlichen Sugo mit der Ricotta-Käsemischung vermengen. Diese Mischung in die Mitte, längs auf jedes der Pastaquadrate platzieren und die Quadrate aufrollen. Jede Schnittstelle mit etwas von dem anfangs zurückgehaltenem Eiweiß bestreichen.

Die gefüllten Cannelloni in die Auflaufform nebeneinanderlegen und den zurückgehaltenen Sugo darüber verteilen und mit dem Parmesan bedecken.

Im 180 °C heißen Ofen 20 Minuten gratinieren. Danach noch 5 Minuten ruhen lassen.