Asien
Fisch
Frittieren
Gemüse
Hauptspeise
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Indonesische Martabak

asiatisch,mit Thunfisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 03.04.2019



Zutaten

für
½ Pck. Reispapier oder Frühlingsrollenteig, mittelgroß - 21,5 cm
10 m.-große Ei(er)
2 Bund Lauchzwiebel(n)
2 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft, gut abgetropft
1 Würfel Hühnerbrühe
etwas Pfeffer
n. B. Öl oder Pflanzenfett zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und verquirlen. Die Lauchzwiebeln waschen und in kleine Scheiben schneiden. Den Lauch und den abgetropften Thunfisch zu den Eiern dazugeben. Nun den Brühwürfel und etwas Pfeffer nach Geschmack darüber geben und alles miteinander verrühren.

So viel Öl oder Pflanzenfett in einer tiefe Pfanne oder einem Wok erhitzen, dass die Teigtaschen darin schwimmen können.

Inzwischen die ersten Reispapierblätter vorsichtig voneinander trennen. Nun
ein Blatt Reispapier so vor sich auf die Arbeitsplatte legen, dass es mit einer Spitze zum Körper zeigt – wie eine Raute.

Für folgenden Schritt finde ich einen Suppenteller sehr hilfreich, auf den man das Reispapier legt. Etwas von dem Eier-Thunfisch-Gemisch in die Mitte des Reisblattes geben.

Das Blatt nun wie einen Briefumschlag falten, wobei man - so habe ich es gelernt - mit der unteren Ecke anfängt, dann die beiden Seiten zuschlägt und mit etwas Wasser befeuchtet. Zuletzt die obere Ecke nach unten falten und zwischen die anderen Teiglagen stecken.

Die fertige Teigtasche vorsichtig vom Teller abheben und umdrehen, sodass die Seite mit mehreren Teiglagen zuerst gebraten wird. Die Teigtaschen im heißen Öl von beiden Seiten frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipp:
Besonders lecker findet meine Familie sie mit etwas Chilisoße.
Gerne lässt sich die Füllung z. B. mit Hackfleisch oder Schinken variieren oder auch ganz vegetarisch gestalten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.