Rotkohl-Preiselbeersuppe mit Grießnockerl


Rezept speichern  Speichern

fruchtig-herbe Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 27.03.2019



Zutaten

für
250 g Rotkohl
1 Zwiebel(n)
1 Apfel
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
½ Zimtstange(n)
3 Gewürznelke(n)
1 kleiner Sternanis
750 ml Gemüsebrühe
100 g Frischkäse
etwas Orangenabrieb
3 EL Orangensaft
4 EL Preiselbeerkompott

Für die Klöße: (Grießnockerl)

70 g Butter oder Margarine
100 ml Milch
50 g Weichweizengrieß
1 kleines Ei(er)
1 Prise(n) Zimt
3 EL Petersilie, gehackt
Preiselbeerkompott
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Rotkohl putzen, grobe Blattrippen entfernen und in Streifen schneiden. Mit 1 TL Salz vermengen und 15 Minuten ziehen lassen.

Zwiebel schälen und hacken. Apfel waschen, vierteln entkernen und in grobe Würfel schneiden.

Olivenöl erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Apfelwürfel zugeben und kurz mitdünsten. Rotkohl untermengen, Gewürze zugeben und mit Brühe ablöschen. Zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis der Kohl weich ist.

Frischkäse, Preiselbeerkompott, Orangenschale und -saft in die Suppe geben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Grießnockerl Milch mit 40 g Butter und Salz zum Kochen bringen. Grieß einstreuen und unter Rühren zu einem dicken Brei kochen. Etwas überkühlen lassen. Ei verquirlen und nach und nach in die Grießmasse rühren. Mit einem feuchten Löffel 12 kleine Nockerl formen und in leicht kochendes Salzwasser geben. Nockerl 5 - 6 Minuten leicht köcheln lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Rest Butter in einer größeren Pfanne schmelzen lassen. Nockerl darin leicht anbraten, mit Zimt und Petersilie bestreuen und leicht durchschwenken.

Suppe auf tiefe Teller verteilen und je 3 Nockerl hineingeben, mit Preiselbeerkompott garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Hallo! Danke für deinen netten Kommentar. Freue mich das dir die Suppe gut geschmeckt hat. LG Estrella

22.06.2020 11:48
Antworten
kvinnefolk

Moin! Nach meiner Rote Bete Suppe wollte ich mehr rote Suppe. Dieses Rezept hatte ich schon länger gespeichert und ein 1/4 Kopf Rotkohl und eingefrorene Grießnockerl hatte ich auch noch da. Also eben Orangen besorgt und losgewerkelt. Ich war mir nicht sicher, ob ich Zimtstange und Co wirklich mitpürieren soll. Habs mal lieber gelassen😉 Nächstes Mal nehme ich die Gewürze gleich in Pulverform. Hab ich immer da. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Resultat hat mir sehr gut geschmeckt und die Optik ist sowieso der Hammer! Sterne kann ich in der App offenbar nicht vergeben, versuche das noch nachzuholen.

20.06.2020 15:20
Antworten