Zitroneneistee


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (174 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.07.2005 206 kcal



Zutaten

für
1 Liter Wasser
4 TL Tee, schwarz
20 Würfel Eis
4 Zitrone(n)
100 g Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
206
Eiweiß
9,46 g
Fett
5,18 g
Kohlenhydr.
27,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Wasser kochen und auf den Schwarztee gießen, 3 Minuten ziehen lassen. Zitronen entsaften. Tee abseihen, in ein Gefäß geben. Zitronensaft von 2 Zitronen und Zucker hinzufügen und so lange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann auf einmal alle Eiswürfel hinein geben, das bewirkt, dass der Tee abgeschreckt wird und somit besser schmeckt und auch gleich kühl ist.
Die Ränder von den Gläsern in Zitronensaft eintauchen, abtropfen lassen, dann in Zucker eintauchen, trocknen lassen. Eistee einfüllen, eine Scheibe Zitrone auf den Rand stecken und servieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

diemuellerin1

Mona394 mach den Tee einfach erstmal ohne Zitrone, lass ihn abkühlen und probier rum wie du ihn magst.

22.06.2020 11:16
Antworten
mona394

Eine Frage wie viel ml Zitronen Saft ist das in etwa. Da ich nur Zitronensaft habe aber keine frischen Zitronen zuhause.

18.06.2020 07:23
Antworten
Saway

Soo gut! Ich hab immer gedacht ist viel mehr Arbeit, habe bis heute nie Eistee selbstgemacht :D bin begeistert! Sehe gerade, dass dieses Rezept schon ewig existiert :D irgendwie witzig dass ich erst jetzt nach so einem gesucht habe Lg :)

12.11.2019 15:01
Antworten
KochMaus667

Der Eistee ist einfach klasse! Ich habe aber nur 12 Eiswürfel zugegeben und dann auf jedes Glas nochmal 2 Stück. Lecker! LG Jutta

30.07.2019 14:54
Antworten
FreundDesBackens

Wirklich lecker und schnell gemacht, würde aber empfehlen, deutlich weniger Zucker zu nehmen. Da es uns jetzt viel zu süß war, haben wir den Tee nochmal mit Wasser verdünnt. Ansonsten top!

20.06.2019 00:40
Antworten
buhla-tom

Dieser Eistee ist schmeckt ganz große Klasse, ist sehr schnell zubereitet und kann quasi nebenbei hergestellt werden. In den letzten heissen Tagen habe ich jeweils 2 Liter davon gemacht, in Flaschen abgefüllt und dann in den Kühlschrank gestellt. Alle sind begeistert! Auch meinen Kollegen auf der Arbeit habe ich das Rezept schon ausgedruckt. "Schmeckt besser als gekauft; man weiß was drin ist; man spart sich das Kistenschleppen und es ist auch noch billiger", waren die Kommentare. Also, liebe Sternschnuppe17, ein ganz großes Lob!! Ich hab mir das Rezept jetzt 20 x kopiert, weil es sich blitzschnell rumspricht und ständig jemand anderes reinkommt und mal probieren will. Da reich ich doch lieber die Kopien rum. Sollen die sich das Zeug doch selbst machen :-)

16.06.2006 08:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sternschnuppe17! Danke für den Tipp mit den Eiswürfeln. Habe es mit langsamem Abkühlen und auf deine Art probiert und der Unterschied ist wirklich unglaublich. Gruß

28.07.2005 10:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Ich habe den Eistee zwar noch nciht ausprobiert, aber ich habe da eine Frage Habt ihr jetzt 4 Zitronen genommen oder 2 ? lg, Max

20.04.2010 19:01
Antworten
zimtig

ich schätze, die anderen beiden zitronen werden zur dekoration und für den zuckerrand benutzt.

07.06.2010 10:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich nehme je nach Zitronengröße 2-3 LG KnutscheFee

07.06.2010 10:52
Antworten