Backen
Frucht
Kekse
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Avocado-Bananen Cookies

glutenfrei, zuckerarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.04.2019



Zutaten

für
1 große Avocado(s)
2 große Banane(n)
80 g Dattel(n)
60 g Erdmandelmehl
60 g Kakao
1 Ei(er)
50 g Bitterschokolade, mind. 70 % Kakao
1 TL Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 27 Minuten
Für die Cookies das Avocadofruchtfleisch mit den Datteln und den Bananen im Mixer zu einer cremigen Masse mixen. In einer Schüssel mit den restlichen Zutaten vermengen. Zuletzt die Zartbitterschokolade klein hacken und unterrühren.

Mit einem Esslöffel runde Cookies mit einem Durchmesser von ca. 5 cm, ca. 1 cm hoch auf ein Backblech setzen. Bei mir ergibt das je nach Größe der Avocado und Bananen 12 - 16 Stück.

Bei 175 °C mit Umluft im vorgeheizten Backofen 12 min. backen.

Ich lagere die Cookies im Kühlschrank, weil sie mir so am besten schmecken. Dort halten sie auf jeden Fall 4 - 5 Tage - länger haben sie noch nie überlebt.

Die fertigen Cookies sind schön matschig und weich, also bitte keine knusprigen Cookies erwarten. Aber für mich sind sie so genau richtig. Sie schmecken auch nicht zu süß, wer es gerne süßer hat, kann die Dattelmenge erhöhen oder eine süßere Schokolade verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.