Limettencreme


Rezept speichern  Speichern

ohne Milchprodukte, ein Muss auf jedem Bufett

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.03.2019



Zutaten

für
2 Bio-Limette(n)
3 m.-große Ei(er)
90 g Puderzucker
1 Pck. Gelatinepulver, weiß
1 Prise(n) Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Salz

Zum Verzieren:

1 EL, gehäuft Haselnusskrokant
6 Stück(e) Konfekt (Geleebananen oder Nusspralinen)
etwas Lebensmittelfarbe, grüne
2 EL, gestr. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Von beiden Limetten die Schale abreiben, danach den Saft auspressen. Die Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten.

Etwas Limettensaft mit der Lebensmittelfarbe mischen und auf eine Untertasse geben. Den Zucker auf eine zweite Untertasse geben. Sechs kleine Cocktailgläser in die grüne Limettenfarbe stülpen und danach in den Kristallzucker tupfen. So entsteht eine grüne Kristallzuckerkruste am Glasrand. Die Gläser zum Trocknen beiseite stellen.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz zu Eischnee aufschlagen.

Die Eigelbe, den Limettenabrieb und die Prise Pfeffer mit dem Puderzucker zu einer dicken Creme schaumig schlagen. Den Limettensaft und den restlichen gefärbten Limettensaft unterrühren. Die aufgelöste Gelatine ebenfalls unterrühren.
Nun den Eischnee langsam mit dem Schneebesen unterheben. Jedoch nicht zu stark rühren, da sonst die Luftbläschen im Eierschnee zerstört werden.

Die Creme in die Gläser füllen und mit Haselnusskrokant und Konfekt verzieren.

Nach 2 Stunden Kühlzeit ist die Creme servierbereit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.