Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.03.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 36 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.03.2016
1.127 Beiträge (ø0,94/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Muschelnudeln
200 g Bratwurst, grob
400 g Cima di Rapa
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
70 g Parmesan
2 EL Fenchelsamen
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Chiliflocken
  Wasser vom Gemüsekochen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Röschen vom Cima di Rapa abschneiden. Die kleineren zarten Stängel und die Blätter in Salzwasser 3 - 4 Minuten blanchieren, aus dem Wasser holen und gründlich abtropfen lassen.
Wichtig: das Kochwasser aufbewahren, darin werden die Nudeln gekocht und es dient als Soßenansatz.

Die Nudeln nach Packungsanweisung im Gemüsewasser kochen.

Die Haut von den Würstchen entfernen und aus dem Brät kleine Kügelchen formen. Nebenbei in einer Pfanne mit etwas Öl die Bratwurstkugeln anbraten. Die Zwiebel fein hacken und ebenfalls in der Pfanne andünsten, gegen Ende die Knoblauchzehe in die Pfanne pressen und die Fenchelsamen dazugeben. Den blanchierten Cima di Rapa zufügen und mitdünsten lassen. 2 Schöpfkellen des Nudelwassers zufügen und den Parmesan in der Flüssigkeit schmelzen lassen. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Die Nudeln mit einer Schaumkelle von dem Topf in die Pfanne befördern und kurz mitdünsten lassen.
Wenn etwas mehr Soße benötigt wird, noch etwas Kochwasser zufügen.

Cima di Rapa ist wilder Brokkoli und wird in Deutschland auch manchmal unter dem Namen Stängelkohl angeboten.