einfach
Ernährungskonzepte
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat-Kokos-Suppe

einfach, schnell, glutenfrei, zuckerfrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.04.2019



Zutaten

für
1 EL Olivenöl, natives
300 g Spinat, TK
400 g Kokosmilch
n. B. Pfeffer
6 Feige(n), getrocknete
1 Becher Ziegenjoghurt, griechischer, ca. 200 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Olivenöl in einem mittleren Topf erhitzen. Den gefrorenen Spinat in den Topf geben und kurz anbraten, bis er aufgetaut ist. Kokosmilch zugeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten garen, bis der Spinat aufgetaut ist. Mit dem Stabiler pürieren, bis eine cremige Suppe entsteht. Mit Pfeffer würzen.

Mit den getrockneten Feigen und dem Ziegenjoghurt servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.