Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Rind
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudel-Bohnen-Gulasch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 24.03.2019



Zutaten

für
400 g Rindergulasch
200 g Zwiebel(n)
1 EL Öl, neutrales
1 TL Tomatenmark
1 TL, gestr. Paprikapulver
1 TL, gehäuft Mehl
n. B. Chilipulver
1 Lorbeerblatt
120 g Bohnen, grüne, TK oder frisch
120 g Makkaroni, kurze
8 Kirschtomate(n)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Zwiebeln schälen und in größere Würfel schneiden.

In einem Schmortopf das Öl erhitzen und das Rindergulasch in Portionen anbraten. Dann herausnehmen und im Bratfertt die Zwiebelwürfel anbraten. Das Tomatenmark einrühren und anrösten, Das Fleisch zurück in den Topf geben. Paprikapulver und Mehl einrühren, anrösten und mit kaltem Wasser aufgießen. Das Fleisch sollte nicht ganz bedeckt sein. Mit Chili, Salz und dem Lorbeerblatt würzen. 2 Stunden auf kleiner Hitze schmoren. Zwischendurch umrühren und ggf. Wasser nachgießen.

15 Minuten vor Ende in einem Topf kräftiges Salzwasser aufsetzen und die grünen Bohnen 5 Minuten kochen, Dann die Nudeln dazugeben und zusammen gar kochen.

10 Minuten vor Ende der Schmorzeit die Tomaten zum Fleisch geben. Die grünen Bohnen und Nudeln abgießen und zum Fleisch geben. Alles durchrühren, nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ich habe gleich 4 Portionen zubereitet mit falschem Filet als Rindfleisch. Die Soße ist sehr, sehr lecker, wenn man sich Zeit beim Schmoren lässt. Geändert habe ich nichts. LG, Angelika

03.08.2019 19:21
Antworten