Kanadische Holzfällersuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.07.2005 505 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, Rind
1 Dose/n Kidneybohnen
2 Dose/n Bohnen, weiß, (Baked Beans)
1 Dose/n Tomate(n), geschält
1 EL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Salz
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
505
Eiweiß
35,66 g
Fett
29,67 g
Kohlenhydr.
23,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten, dabei das Fleisch in kleinere Stücke teilen. Anschließend das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Kidneybohnen, die Baked Beans und die Tomaten in einen großen Topf geben, das angebratene Hackfleisch dazugeben und das Ganze mit Paprikapulver, Salz, Chili- oder Cayennepfeffer und Zucker würzen.
Die Suppe gründlich aufkochen lassen, kräftig abschmecken und mit frischem Bauernbrot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

okris2000

Sehr leckerer Eintopf, alle Esser beim Kanada-Tag waren begeistert; nun muss ich das regelmäßig für die Familie kochen! Zum Glück geht es so leicht und man kann es einen Tag vorher, dann zieht die Suppe schön.

14.09.2019 08:18
Antworten
mercura

Hallo pfefferich, Welchen Inhalt haben die Tomatendosen,die du verwendet, 400 ml oder größer? Viele Grüße Mercura

08.03.2015 19:15
Antworten
pfefferich

Hier haben die Dosen 454 ml, aber 400 ml passt auch ohne Probleme. lg, pfefferich

09.03.2015 00:12
Antworten
nee11

Sehr lecker! Für kalte Wintertage genau das richtige! Wir mochten die dickere Konsistenz, zusätzlich habe ich vorne weg noch Zwiebeln angedünstet - nur mit den Gewürzen bin ich nicht ausgekommen, ich hab da deutlich mehr rangeben müssen!

02.02.2014 16:43
Antworten
Kijukile14

Die vegetrische Version hat mir sehr gut gefallen =) und an chilli con carne hätte ich jetzt gar nicht gedacht, auch wenn es wirklich ähnlich ist =D

28.05.2013 13:22
Antworten
chaclara

Hallo, pfefferich! Dieser Eintopf ist ganz besonders lecker und passt sehr gut in diese kalte Jahreszeit! Um noch mehr "Suppe" zu haben, habe ich den Eintopf mit Fleischbrühe aufgefüllt. Natürlich gibt es fünf Sternchen und Fotos für dieses gute Rezept. Lieben Gruß von chaclara

11.02.2013 16:57
Antworten
pfefferich

@ Piccolo wenn es Dir mit Paprikaschoten schmeckt, hinein damit.... es gibt 'zig hunderte Rezepte für Chili con Carne, jeder kann doch machen was gefällt gruß pfefferich

21.12.2007 00:43
Antworten
pfefferich

heya jule... hat absolut nichts mit Chili con carne (=Chilis mit Fleisch) zu tun, im CcC haben Bohnen nichts zu suchen, die sind nur Beilage um die Schaerfe bei Bedarf zu mildern gruss pfefferich

14.11.2005 08:56
Antworten
piccolomaxi

Hallo pfefferich, ich habe aber auch immer Bohnen ins CcC getan. Wusste gar nicht, dass die da nicht hinein gehören. Paprika (rot, grün) kommen bei mir auch hinein. Ist das auch "falsch"? Ansonsten stimme ich Kräuterjule (wenn auch nach über 2 Jahren *grins*) zu. Dein Rezept, das lecker klingt, hat mich auch an CcC erinnert (halt an eine Variation des "echten" Chilis). Viele Grüße piccolomaxi

12.12.2007 17:36
Antworten
Kräuterjule

Hi pfefferich, deine Holzfällersuppe, ist sie eine Anlehnung an das bekannte Chili con carne? Denn etliche Zutaten sind fast genauso. VG von der kräuterjule

12.11.2005 12:53
Antworten