Schweineröllchen in Parmesankruste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.03.2019



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel
8 kl. Scheibe(n) Parmaschinken
4 gr. Scheibe(n) Provolone
4 EL, gestr. Estragonsenf
2 Ei(er)
50 g Mehl
80 g Semmelbrösel
100 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Butterschmalz
300 g Steinpilze, frische oder getrocknete
1 Zwiebel(n)
1 Becher Sahne, ca. 200 g
Chilifäden
Petersilie
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Schnitzel recht dünn klopfen. Mit Salz, Pfeffer würzen und mit Estragonsenf bestreichen. Mit jeweils 2 Scheiben Parmaschinken und Provolone belegen. Die Seiten der Schnitzel leicht einklappen und dann stramm aufrollen.

Den Parmesan mit den Semmelbröseln gut vermischen und die Eier verquirlen. Die Röllchen im Mehl wälzen. Dann in den Eiern und anschließend in den Semmelbröseln wälzen. Die Panade richtig fest andrücken.

In einer Pfanne im Butterschmalz bei mittlerer Hitze braten.

Die Zwiebel würfeln und in einer separaten Pfanne glasig dünsten. Die Pilze zugeben und warten, bis die austretende Flüssigkeit verkocht ist. Die Sahne dazugeben und sämig einkochen. Nun ein paar Chilifäden dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch frische gehackte Petersilie darüber geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leckermäulchen0203

Sehr lecker, ich habe noch getrocknete Tomaten mit in die Röllchen gemacht🤤

24.05.2021 23:26
Antworten
JoachimKusterer

Das Rezept ist wirklich ausgezeichnet. Uns schmeckten die Röllchen vorzüglich. Ich hatte zwar keinen Estragonsenf gefunden, dafür dann mittelscharfen Senf mit frischem Estragon verrührt - hat hervorragend geklappt. Sehr zu empfehlen!

17.04.2019 08:35
Antworten