Spinatkartoffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.03.2019



Zutaten

für
4 m.-große Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n), klein gewürfelt
450 g Rahmspinat, TK
125 ml Brühe, kräftig
1 Zehe/n Knoblauch, klein gewürfelt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Spinat aus dem Froster nehmen.

Zwiebeln in einem etwas breiteren Topf in Öl leicht andünsten.

Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden und mit dem Knoblauch zusammen zu den Zwiebeln geben. Die Brühe langsam einfüllen, sodass die Kartoffeln gerade so bedeckt sind. Alles 5 - 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen, die Kartoffeln aber nicht weich kochen. Jetzt den Spinat in den Topf geben und unter Rühren und Wenden auftauen lassen. Wenn der Spinat vollständig aufgetaut ist, abschmecken und würzen.

Zum Schluss gebe ich auch immer gerne noch einen Schuss Sahne rein, muss aber nicht sein. Das Gericht ist fertig, wenn die Kartoffeln gar sind.

Traditionell gibt es bei uns meist Spiegeleier dazu, aber ich persönlich nehme dies auch gerne als Beilage zu Fleischküchle oder gebratenem Fischfilet.

Kleiner Tipp: Eine Freundin geht ab und zu mit dem Pürierstab in den Topf, um die Kartoffeln feiner zu bekommen. So essen es dann auch ihre Kinder.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xmas01

Danke schön, ich koche sie immer wieder gerne

31.08.2022 09:08
Antworten
SessM

Hallo XMas, sehr lecker deine Spinat-Kartoffeln und von mir dafür 5 Sterne. Wir hatten Fischstäbchen dazu. Danke für das schöne Rezept und ein Foto ist auch schon unterwegs. Lieben Gruß SessM

27.08.2022 16:38
Antworten
patty89

Hallo ein einfaches und leckeres Gericht. Danke für das Rezept. LG patty

09.04.2019 12:56
Antworten