Überbackene Spargel-Steaks


Rezept speichern  Speichern

Schweinerückensteaks mit grünem Spargel und einer Crème légère-Käse-Mischung überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.03.2019 252 kcal



Zutaten

für
300 g Spargel, weiß oder grün, dünne Stangen
1 Becher Dr. Oetker Crème légère Gartenkräuter
70 g Parmesan, frisch gerieben
4 Schweinerückensteak(s) (je 150 g)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Zucker
1 EL Butterschmalz oder Speiseöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Vorbereiten:
Spargel schälen (grünen Spargel nur im unteren Drittel). Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Crème légère mit Parmesan verrühren. Steaks mit Küchenpapier trocken tupfen, etwas flach klopfen und mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten kräftig würzen. Den Backofen auf Grillfunktion stellen.

Zubereiten:
Spargel, Salz und Zucker ins kochende Wasser geben und den Spargel in 10 - 15 Min. gar kochen. Dann Spargel schräg auf die Länge der Steaks schneiden. Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen. Steaks bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 - 3 Min. braten, dann in eine Auflaufform setzen. Mit dem Spargel belegen.
Crème-légère-Käse-Mischung auf dem Spargel verteilen. Auflaufform auf einem Rost unter den Grill schieben und Spargel-Steaks überbacken.

Einschub: oben
Backzeit: etwa 20 Min.


Nährwertangaben pro Portion:

Energie 1055 kJ, 252 kcal
Fett 17 g
Kohlenhydrate 6.5 g
Eiweiß 18 g

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lotjot33

Ein wirklich super leckeres Rezept, vielen Dank dafür. Diese Creation mit dem Parmesankäse hätte ich nicht für so gut gehalten. Es war echt top. Erst wusste ich nicht was ich als Beilage machen sollte, habe mich für Bratkartoffeln entschieden, war Super gut.

11.07.2020 21:05
Antworten